Festspielhaus Hellerau, Foto: Peter R. Fiebig

Spielzeitfest zum Tag des offenen Denkmals

Mit AuditivVokal Dresden, Teresa Lucia Forstreuter, Joseph Hernandez, Malwina Stepien, Resident*innen des TANZPAKT Dresden und der Artist-in-Garden-Residency

Termine

11:00 – 18:00 Uhr

Zum Tag des offenen Denkmals öffnen sich die Türen von HELLERAU. Entdecken Sie kurze Tanzstücke, Performances, Musik und Videoinstallationen im ganzen Haus und nutzen Sie den Kulturgarten für Workshops oder auch zum Verweilen. Mit dabei sind AuditivVokal Dresden, die Choreograf*innen des im April ausgefallen Stücks „Ich bin der Welt abhanden gekommen“ Teresa Lucia Forstreuter, Joseph Hernandez und Malwina Stepien, die Resident*innen des TANZPAKT Dresden sowie den Künstler*innen der Artist-in-Garden-Residency Romuald Krężel, René Alejandro Huari Mateeus, Chelsea Leventhal und Magdalena Weniger.

Zwischen 11 und 16 Uhr finden halbstündlich Führungen statt.

Tipp! Um 20:00 Uhr präsentiert Alexander „Kelox“ Miller (The Saxonz) „ROOTS & VISIONZ“, sein Abschlussstück im Masterstudiengang Choreografie an der Palucca Hochschule für Tanz. (17/8 €)

So 13.09.2020 So 13.09.
2020
11:00
gesamtes Haus
Musik/ Tanz/ Performance/ Mitmachen
Eintritt frei

Spielzeitfest zum Tag des offenen Denkmals

Mit AuditivVokal Dresden, Teresa Lucia Forstreuter, Joseph Hernandez, Malwina Stepien, Resident*innen des TANZPAKT Dresden und der Artist-in-Garden-Residency

11:00 – 18:00 Uhr
11:00
gesamtes Haus
Musik/ Tanz/ Performance/ Mitmachen
Eintritt frei