Führungen

Führungen durch das Festspielhaus Hellerau

In Hellerau befindet sich die erste deutsche Gartenstadt, die zusammen mit dem Festspielhaus und den Deutschen Werkstätten einen einzigartigen Dreiklang von Arbeiten, Leben und Kunst bildet. Das Festspielhaus wurde 1911 nach einem Entwurf des Architekten Heinrich Tessenow erbaut. Der Bau wurde durch seine Klarheit und funktionale Struktur richtungsweisend für die Moderne und war ein visionärer Gegenentwurf zu den traditionellen Theaterbauten.
 
Heute knüpft HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste an die Glanzzeit des Hauses von 1911 bis 1914 an. Das interdisziplinäre Koproduktions- und Gastspielhaus bietet jährlich rund 350 Veranstaltungen in den Genres Tanz, Musik, Theater, Performance, Medienkunst und Bildender Kunst.

Jeden Freitag um 12:30 Uhr, ohne Voranmeldung
Dauer: ca. 1 Std.
Preis: 6/4 €
Sprache: Deutsch

Für Führungen, die auf Feiertage fallen, wird um Anmeldung mindestens drei Tage vorher gebeten. Aufgrund von Proben- und Produktionsabläufen kann es zu Einschränkungen bei der Zugänglichkeit der Räume kommen.

Anmeldungen bei Feiertagen und Rückfragen: 
fuehrungen-sachsen@deutscher-werkbund.de
T +49 351 264 62 46 oder +49 351 880 2007

20.04.24, 30.06.24, 22.09.24, 14 Uhr
Auf den Spuren Tessenows in der Gartenstadt Hellerau
Der junge Tessenow, selbst zeitweise Bewohner der Gartenstadt, war Mitgestalter des Gesamtkunstwerkes Hellerau. Entdecken Sie auf der Tour durch die Gartenstadt den Spannungsbogen seines Schaffens über traditionellen Kleinhausbau bis zum Festspielhaus, welches richtungsweisend für die Moderne wurde.

26.05.24, 17.08.24, 06.10.24, 14 Uhr
Die Gartenstadt Hellerau: Ein lebensreformerisches Projekt zwischen Utopie und Widerspruch
Die Deutschen Werkstätten Hellerau, Genossenschaftlicher Kleinhausbau, privater Landhausbau, Künstler*innenkolonie und das Festspielhaus, als Ikone der Moderne – all dies findet sich in der Gartenstadt Hellerau. Hier war für kurze Zeit das Zentrum der europäischen Rhythmikbewegung und Vertreter*innen der Avantgarde kamen, um das lebensreformerische Projekt auf dem grünen Hügel der Moderne zu besuchen. Erkunden Sie mit uns die von Utopie und Widerspruch gleichsam geprägte Geschichte.

Kosten:
19 € pro Person, 14 € ermäßigt für Studierende
Im Preis inkludiert sind die Führung durch die Gartenstadt und das Festspielhaus.

Dauer: 2 Stunden
Sprache: Deutsch

Wir bitten um Anmeldung bis 4 Tage vor den Terminen mit Angabe einer Telefonnummer unter:
fuehrungen-sachsen@deutscher-werkbund.de

Mindesteilnehmer*innenzahl: 10 Personen

Ausgehend von den Sozialreformgedanken zu Beginn des 20. Jahrhunderts sollten in der ersten deutschen Gartenstadt Wohnen und Arbeit, Bildung und Kultur harmonisch vereint werden. Eine große Idee. Ein soziales Gesamtkunstwerk. Leben und Arbeiten im Einklang.

Was ist über 100 Jahre später davon übrig? Wo lebt der Mythos weiter? In den Erzählungen der Bewohner*innen? In ihrer Lebensführung? In der Architektur, dem Stadtraum? Und was bedeutet uns heute gutes Leben? Wie steht es um unsere Work-Life-Balance? Rhythmisches Gleichgewicht? Balancierend auf der Kippe? Oder freier Fall bei jedem Schritt?

Geleitet von einer Stimme, erkundet das Publikum – ausgestattet mit mp3-Playern und Kopfhörern – die verschlungenen Wege und architektonischen Zeugnisse des Viertels. Auf der Suche nach der eigenen BALANCE treffen die Teilnehmer*innen auf die individuellen Geschichten der Bewohner*innen, sprechende Gartenzäune und taktangebende Sounds des Viertels.

Die mp3-Player und Kopfhörer können unter den unten angegebenen Öffnungszeiten im Besucherzentrum ausgeliehen werden. 


Alle Infos auf einen Blick

Dauer: ca. 1 Std. 30 Min.
Ausgabe mp3-Player: Besucherzentrum HELLERAU im Seitengebäude West (Karl-Liebknecht-Str. 56, 01109 Dresden)
Öffnungszeiten: Mo – Sa/Feiertage 11:00 – 18:00 Uhr, So (01.05. – 31.10.) 13:00 – 18:00 Uhr
Späteste Ausgabezeit: 2 Std. vor Schließung des Besucherzentrums

Achtung!
Geänderte Öffnungszeiten während der Sommerpause von 29.06. – 04.08.24: Fr & Sa 11 – 16 Uhr

Achtung! Neue Öffnungszeiten ab 05.08.2024:
Di, Do, Fr 11 – 18 Uhr
Mi 11 – 16 Uhr
Sa 13 – 18 Uhr
So/Feiertag (01.04. – 31.10.) 11 – 16 Uhr 

Startpunkt: am Haupteingang des Festspielhauses
Kosten: 6/4 Euro, zzgl. 20 Euro Pfand für die mp3-Player in bar
Routeninformationen: ca. 3 km, mäßiges Schritttempo

Der Audiowalk ist nicht barrierefrei.

Für „Notfälle” bezüglich der Routenführung ist das Besucherzentrum zu erreichen unter 0351 264 62 46.

Auf Anfrage sind zusätzliche Führungen durch das Festspielhaus und die Gartenstadt Hellerau für Gruppen nach Vereinbarung möglich. Führungen werden auf Anfrage in englischer Sprache angeboten.

Führung durch das Festspielhaus 
Für Gruppen ab 15 Personen können Führungen zu gesonderten Terminen vereinbart werden. Die Führung wird in deutscher und englischer Sprache angeboten.
Dauer: ca. 1 Std.
6/4 € pro Person bzw. Mindestpreis 80 € pro Gruppe 

Bitte haben Sie Verständnis, dass es aufgrund von Proben- und Produktionsabläufen zu Einschränkungen bei der Zugänglichkeit der Räume kommen an.

Die Dauer der Führung beträgt ca. eine Stunde. Wir bitten um rechtzeitiges Erscheinen, damit die Bezahlung vorab ein pünktliches Beginnen ermöglicht. Bei Verspätungen bitten wir Sie um zeitnahe Information (spätestens zum Zeitpunkt des geplanten Beginns). Bitte haben Sie Verständnis, dass die Dauer der Führung sich um die Verspätung verkürzt.

Führung durch die Gartenstadt Hellerau
Führungen durch die Gartenstadt Hellerau bieten wir gern auf Anfrage für Gruppen ab 10 Personen an.
Dauer: ca. 1 1/2 – 2 Std.
15/10 € pro Person bzw. Mindestpreis 150 € pro Gruppe, Wochenendzuschlag 20 €, Zuschlag Englisch 25 €

Um eine hohe Qualität unserer Führungen zu gewährleisten, teilen wir die Gruppe ab einer Teilnehmerzahl über 20 Personen.
Aufpreis für weiteres Führungspersonal 80 €

 

Für eine Anfrage bevorzugen wir eine schriftliche Buchung per E-Mail mit Angabe der vorgesehenen Personenzahl, Ihrer Kontaktdaten und Telefonnummer.

Eine kostenlose Stornierung ist bis 3 Tage vor Termin möglich, danach wird die Hälfte des vereinbarten Betrags fällig. Bei Ausfall der Führung am Tag der Veranstaltung muss der volle Preis gezahlt werden.

Anmeldungen und Rückfragen: 
fuehrungen-sachsen@deutscher-werkbund.de 
T +49 351 264 62 46 oder +49 351 880 2007