Installationen

HYBRID Biennale Installation 2022/23
PR Foto Flamboy X Ray Johanna Bruckner

Im Rahmen der HYBRID Biennale finden vom 20. – 30.10.2022 in HELLERAU im Ecksalon Ost, Studio Ost, HYBRID Box, Artificial Museum u.a. Installationen statt. Mit Arbeiten von Cécile B. Evans, Makan Fofana und Hugo Pilate, Lamin Fofana, Johanna Bruckner u.a.

In Kooperation mit der Palucca Hochschule für Tanz.

Johanna Bruckner – Flamboy X Ray

 

Diese Arbeit basiert auf künstlerischen Recherchen zur molekularen und korporealen Wirkmacht von Kohle im Kontext biotechnologischer und gesellschaftlicher Entwicklungen. Es beschäftigt sich mit den chemischen Reaktionen des Rohstoffes Kohle mit seiner geomateriellen und virtuellen Umwelt. Kurzum hinterfragt meine Arbeit das Beziehungsgeflecht zwischen Fossil-Geleitetem Begehren, kosmischem Feuer und queerer, post-digitaler Fertilität. Es geht darum, die Gegenwärtigkeit von Fossil Fuel als strukturelle Beziehung chemischer Gewalt, Pyrotechnologie und ihrer Körper zu begegnen.

Förder- und/oder Kooperationssatz: Produziert mit freundlicher Unterstützung des Bundeskanzleramtes Oesterreichs, Neustart Kultur, der Kulturabteilung der Stadt Zürich, und der Jan van Eyck Academie und in Kooperation mit dem New Now Festival.

Sprache: Englisch

Dauer: ca. 15 Min.