HYBRID – Arts in the Digital Age

Am Beginn des 20. Jahrhunderts wurde HELLERAU als gemeinsames Projekt von Industrie, Forschung und Kunst und als Antwort auf die Industrialisierung und Veränderungen von Arbeits- und Lebensbedingungen gegründet. Über 100 Jahre später wird in HELLERAU mit HYBRID eine neue internationale Plattform, ein Labor-, Experimentier- und Diskursraum der Künste im Digitalen Zeitalter und kritischen Phasen globaler Transformationsprozesse etabliert.

Zum Start von HYBRID wurde in Kooperation mit MUTEK erstmals ein gemeinsames Festival der digitalen Kunst und elektronischen Musik präsentiert: HYBRID – CUTTING EDGE CANADA. Ursprünglich war dieses Event für März 2020 geplant, konnte aber aus gegebenem Anlass erst 2021 und nahezu ausschließlich online stattfinden. Vier Tage lang, vom 11. – 14. März 2021, wurden für tausende internationale Online-Gäste audiovisuelle Performances auf virtuellen Bühnen, eine interaktive Galerie sowie ein Listening Room mit einem Nonstop-Programm aus den Archiven des MUTEK Festivals in Montreal, präsentiert sowie eine virtuelle After-Show-Party im objekt klein a.

Stuck on the Platform – Mehr lesen im HELLERAU-Online-Magazin

Tipp: HYBRID BOX