Vladimir Sorokin

liest aus "A jég – Ljod. Das Eis"

Termine

Moderation: Jörg Bochow, Chefdramaturg und stellvertretender Intendant des Staatsschauspiels Dresden

Vladimir Sorokin gehört zu den wichtigsten Autor*innen der zeitgenössischen russischen Literaturszene, seine Bücher wurden in ein 22 Sprachen übersetzt. Seine Dramen und Romane provozieren und inspirieren gleichermaßen. Ihre theatralische Adaption stellt immer aufs Neue eine wichtige Herausforderung für die Bühne dar. Sein Werk „Ljod – Das Eis“ ist am 01.11. und am 02.11. unter der Regie von Kornel Mundruczó zu erleben.

Festival
Mi 30.10.2019 Mi 30.10.
2019
18:00
Dalcroze-Saal

Vladimir Sorokin

liest aus "A jég – Ljod. Das Eis"

Moderation: Jörg Bochow, Chefdramaturg und stellvertretender Intendant des Staatsschauspiels Dresden
18:00
Dalcroze-Saal
Festival