Memento Malum

Die Todesfuge von Paul Celan und ihre Vertonung von Paul-Heinz Dittrich | AuditivVokal Dresden

Uraufführung + Aufzeichnung Deutschlandfunk

Im Alter von 68 Jahren beendete der 1930 im Erzgebirge geborene Komponist Paul-Heinz Dittrich, der Ende der fünfziger Jahre bei Rudolf Wagner-Régeny studiert und später in Berlin, an der Sorbonne und am IRCAM unterrichtet und gearbeitet hatte, ein Werk von außerordentlicher Komplexität.

Kurz nach Dittrichs Tod gelangt die Todesfuge für 32 Stimmen in diesem Konzert nun endlich zur Uraufführung. Anlass für diese Uraufführung ist ein weiteres, doppeltes Jubiläum, das zu feiern im letzten Jahr pandemiebedingt ausfallen musste und nun nachgeholt wird: Paul Celans Geburtstag jährte sich zum 100., sein Todestag zum 50. Mal. Seine berühmte Todesfuge wird als Teil der europäischen Erinnerung verstanden. Und Dittrichs Œuvre ist stark literaturbezogen: Insbesondere die Dichtungen von Samuel Beckett und Paul Celan wurden immer wieder zur Grundlage seiner Werke.

Mit einer Gedichtrezitation von Ahmad Mesgarha (Schauspieler Staatsschauspiel Dresden)

Support-Ticket: TONLAGEN#seidabei
Die Streams sind kostenfrei zugänglich. Doch Kunst kostet Geld. Die Herausforderung, ein digitales Programm in diesen Zeiten zur Verfügung zu stellen, ist groß. Mit dem Support-Ticket: TONLAGEN#seidabei gibt es die Möglichkeit die aufwendige Produktion des TONLAGEN Festivals finanziell zu unterstützen.
Hier freiwilliges Ticket kaufen.

Die Ausstrahlung auf Deutschlandfunk findet voraussichtlich am 03.10.2021 21:05 – 23:00 Uhr statt.

AuditivVokal

AuditivVokal wurde 2007 durch den Dirigenten Olaf Katzer gegründet und avancierte in kurzer Zeit zu einem der profiliertesten Vokalensembles der Gegenwartsmusik. Im Mittelpunkt der interdisziplinär angelegten künstlerischen Arbeit steht die conditio humana, die Frage nach der Bedeutung von Menschlichkeit, Empathie, Verantwortung und Würde im Zeichen neuer technologischer, gesellschaftlicher und ökologischer Entwicklungen.

Über 120 Uraufführungen, exzeptionelle Eigenproduktionen, internationale Gastspiele bei zahlreichen Festivals sowie CD-, Rundfunk- und Videoaufnahmen dokumentieren die künstlerische Vielfalt und stilistische Singularität. Die Erkenntnisse aus der Zusammenarbeit mit den renommiertesten Komponistinnen und Komponisten unserer Zeit fließen auch in die Interpretationen Alter und Früher Musik ein, bei denen das Ensemble mit einem eigenen Ansatz fasziniert.

auditivvokal.de

Paul-Heinz Dittrich (1930 – 2020)
MEMENTO MORI. Todesfuge nach Paul Celan

Text lesen

Der Text ist ein Originalbeitrag von Jens Schubbe anlässlich der Uraufführung der Todesfuge von Paul-Heinz Dittrich.
(Verwendung auch von Teilen des Textes oder Abdruck nur mit Genehmigung des Autors)

 

In Kooperation mit Zentralwerk e.V.

Gefördert durch

Archiv
So 18.04.2021 So 18.04.
2021
20:00
Musik

Memento Malum

Die Todesfuge von Paul Celan und ihre Vertonung von Paul-Heinz Dittrich | AuditivVokal Dresden

Uraufführung + Aufzeichnung Deutschlandfunk
20:00
Musik
Archiv