József Trefeli & Gábor Varga: Creature, Foto: Gregory Batardon

Creature

József Trefeli & Gábor Varga (CH)

József Trefeli und Gábor Varga haben eine ausgeprägte Fähigkeit, traditionellen Tanz zu analysieren und neu zu erfinden. In „Creature“ verwenden sie als Ausgangspunkt zahlreiche „Requisiten“ dieser Tänze, darunter Stücke, Peitschen, Masken und Kostüme. Diese traditionellen Accessoires und Abläufe dekonstruieren und recyceln sie spielerisch, um sie für das heutige Publikum relevant zu machen. Alte Dinge zu übernehmen, die zum Wegwerfen gedacht sind, sie zu dekonstruieren, sie wieder aufzubauen, um sie neu zu nutzen – das ist ein wunderbarer Prozess. Es geht nicht darum, zu reparieren, sondern in einem neuen Kontext zu arbeiten. Es entsteht eine eigene „Fakelore“, eine ganz neue Kreatur. 2017 wurde „Creature“ mit dem Schweizer Tanzpreis ausgezeichnet.

József Trefeli ist gebürtiger Australier mit ungarischen Wurzeln, Tanz-Absolvent der University of Melbourne und ehemaliger Tänzer der Alias Dance Company in Genf. 2005 begründete er seine eigene Company und entwickelte – getreu seinem multikulturellen Hintergrund – den virtuosen Umgang mit verschiedenen Tanzstilen, Aufführungsformen, Traditionen und Einflüssen zu seinem Markenzeichen. Mit seinen Stücken ist er weltweit unterwegs.

Termine

Creature wurde 2017 mit dem Schweizer Tanzpreis als herausragendes zeitgenössisches Tanzstück der Schweiz in der aktuellen Kategorie Tanzarbeiten ausgezeichnet.

Dauer: 35 Min.

Idee, Choreografie: József Trefeli & Gábor Varga

Tanz: József Trefeli & Gyula Cserepes

Musik: Frédérique Jarabo

Maske: Christophe Kuss

Kostüm: Kata Tóth

Foto: Gregory Batardon

Spezialist für traditionelle Tänze aus dem Karpatenbecken: Kristóf Fundák

Finanzierung: Departement für Kultur der Stadt Genf, Pro Helvetia, Loterie Romande, Schweizerische Interpretengenossenschaft SIG, Commune de Lancy, Migros Pour-cent Culturel, Corodis, Republik und Kanton Genf

Koproduktion und Residency: ADC / association pour la danse contemporaine, ADC Studios, Genf CH; Le CND, Centre national de la danse, Pantin FR; Arsenic – Centre d’art scénique contemporain – Lausanne CH; Kaserne Basel CH; CCN – Ballet de Lorraine, Nancy FR; Migrations, Wales UK

Wohnsitz: la Briqueterie CDC du Val-de-Marne FR; Tanzhaus Zürich CH

Partner*innen: MEG Musée d’Ethnographie de Genève, CH; CCN Rillieux-la-Pape – Direktor Yuval Pick, FR, Label Bobine Genève

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem adc – Genève, ADN Neuenburg, Arsenic Lausanne, Dampfzentrale Bern, éviDanse, Kaserne Basel, Théâtre Les Halles Sierre und Zürcher Theater Spektakel Zürich, im Rahmen von fonds des programmateurs / Reso – Réseau Danse Schweiz. Mit finanzieller Unterstützung von Pro Helvetia, Ernst Göhner Stiftung

mit Dank an: Natacha Koutchoumov, Rudi van der Merwe, Rares Donca, Réka Farkas, Annelies Adamo, Sally Corry, Jemma Turner, Laurent Junod, Institut Balassi – Hungarian Institute of Paris, Pannonia Danse Hongroise

Festival
Di 30.04.2019 Di 30.04.
2019
19:00
Kulturgarten
Performance
Eintritt frei

Creature

József Trefeli & Gábor Varga (CH)

19:00
Kulturgarten
Performance
Eintritt frei
Festival
Festival
Mi 01.05.2019 Mi 01.05.
2019
19:00
Kulturgarten
Performance
Eintritt frei

Creature

József Trefeli & Gábor Varga (CH)

19:00
Kulturgarten
Performance
Eintritt frei
Festival