Berlin is Burning

Michalina Mrozek

„Berlin is Burning“ ist ein Tanzfilmprojekt mit homo- und transsexuellen Geflüchteten aus Berlin. Gemeinsam mit Tanzlehrern, die selbst Migrationserfahrung haben, entwickeln sie eine Choreographie im Stil des „Voguing“, die sie unter Anleitung Regisseurin- Michalina Mrozek filmisch begleiten. Voguing ist ein Tanzstil, der im New York der 80er Jahre von queeren Schwarzen und Latinos entwickelt wurde. Er setzt sich aus stolzen, von Vogue-Models inspirierten Posen zusammen. Sie sollten Selbstbewusstsein verleihen in einem Alltag, der häufig durch Anfeindungen geprägt war, sowohl in der städtischen LGBT-Szene als auch in den eigenen ethnischen Communities. Erfahrungen, die auch zum Alltag queerer Geflüchteter in Berlin gehören.

Dokumentarfilm, D 2018, 35 Min., Englisch

Ein Projekt von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste im Rahmen des RAC – Refugee Art Center HELLERAU.