Nebenan/Побач

Foto: Marina Neprushkina

Mit dem Themenschwerpunkt „Nebenan/Побач. Unabhängige Kunst aus Belarus“ wollen wir ein Zeichen der Solidarität setzen, aber vor allem eine Plattform für belarusische Künstler:innen bieten. Die Situation in Belarus ist nach der gefälschten Präsidentschaftswahl im August 2020 für viele Menschen existenzbedrohend. Viele Künstler:innen mussten ihr Land verlassen, wissend um diejenigen, die sich in politischer Haft befinden. „Nebenan/Побач. Unabhängige Kunst aus Belarus“ stellt künstlerische Arbeiten vor und bietet die Gelegenheit zur Begegnung und Diskussion.

Überblick im Festival-Flyer

Mehr Infos zum Festival im HELLERAU-Magazin 1/2022

Programm: Johannes Kirsten, Carena Schlewitt, Saskia Ottis, Judith Hellmann

Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Bundeszentrale für politische Bildung und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

 

Heute:  Fr 30.09.2022