Varinia Canto Vila – Should, Could, Can

Tanzkongress 2019

Gesetze regeln unser Verhalten: sie erlauben oder verbieten bestimmte Handlungen. Wie aber bestimmen Gesetze auch unsere physischen Bewegungen und unser körperliches Handeln – z.B. durch Verkehrsregeln, Waffengesetze, Migrationspolitik oder Eigentumsrechte?

Should, Could, Can ist ein zweitägiger Workshop für tanz- und bewegungsinteressierte Menschen aus Dresden ab 16 Jahren. Vorerfahrungen sind nicht erforderlich, nur die Lust an der Bewegung und Neugier auf das Thema. Wir wünschen uns Menschen aus unterschiedlichen Ländern, Altersgruppen und Kulturen, die gemeinsam erforschen, wie sich ihre Körper im Alltag, in verschiedenen Institutionen und im sozialen Leben bewegen. Die Workshopleiterin Varinia Canto Vila ist Choreografin und Performerin. Sie spricht Englisch, Spanisch und Französisch. Es wird vor Ort eine Übersetzung ins Deutsche geben.

max. 12 Teilnehmer*innen | keine Vorkenntnisse erforderlich| Anmeldung bitte unter Angabe von Alter, Beruf, Sprachen

kosmotique e.V.
Martin-Luther-Str. 13
01099 Dresden

Dauer: 6 Std.

Infos und Anmeldung an Anna von Glasenapp: a.vonglasenapp@tanzkongress2019.de

www.tanzkongress2019.de

Tanzkongress 2019 – A Long Lasting Affair
Eine Veranstaltung der Kulturstiftung des Bundes
In Kooperation mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Goethe-Institut und DIEHL+RITTER
Unterstützt durch die Landeshauptstadt Dresden und den Freistaat Sachsen

Künstlerische Leitung: Meg Stuart