Practicing Empathy #3

Yasmeen Godder

Come Together Performance Tanz 2022/23

Die Choreografin Yasmeen Godder entwickelt seit 2019 mit ihrer Company die Reihe „Practicing Empathy“, aus der vielfältige Projekte hervorgegangen sind, die sich mit Formen der Empathie auseinandersetzen.

Mit „Practicing Empathy #1“, dem ersten Projekt dieser Reihe, formt die Company ein gro.es, faszinierendes Tanzstück, das das Publikum sanft und empathisch einbezieht.

„Practicing Empathy #2by2” lädt als nonverbales, interaktives Bewegungsformat je zwei Zuschauer:innen dazu ein, mit zwei Tänzer:innen in eine gemeinsame Erfahrung abzutauchen. Dafür sind keine Tanzkenntnisse erforderlich, nur Freude an neuen Formen von sozialen Begegnungen.

„Practicing Empathy #3” ist ein beeindruckendes Solo von Yasmeen Godder. Aus einer t.nzerischen Selbstreflexion des eigenen Verh.ltnisses zu anderen, zum Bedürfnis nach Gemeinschaft und Abgrenzung, erw.chst ein berührendes Plädoyer fürdie Sorge füreinander.

Dauer: 1 Std., wenig Sprache