PPNews: Gesichter: Armada of Arts, Foto: Anna Brotánková

PPNews: Gesichter

Armada of Arts (DE)

Ein altes vergoldetes Herz, Spucke, die Tabakfabrik, minutiös restaurierte Fassaden: Die als Story-Walk konzipierte Nachrichtensendung PPNews erzählt aus der Stadt heraus und zeichnet ein ungewohntes Bild unserer Zeit. Der öffentliche Raum selbst wird zum Gegenstand der Nachrichten, während Live-Puppenspiel und Film Anspruch auf Wahrheit und Inszenierung erheben.

In Kurzgeschichten verpackt berichtet die mobile Nachrichtensendung über tagespolitische Themen in Dresden. Eine Nachrichtensprecherin führt durch die Dresdner Innenstadt, wo öffentliche Plätze zur Kulisse für Puppen und Performances werden.

Armada of Arts ist ein Kollektiv von Künstlerinnen aus Dresden und Berlin. Sie arbeiten interdisziplinär und solidarisch. Mit ihren Arbeiten enthüllen sie blinde Flecken und hinterfragen konkret und unterhaltsam festgefahrene Bilder in Zeiten menschenverachtender Meinungsmache. Radikal, präzise und zart.

Eine urbane Intervention in der Dresdner Innenstadt | Uraufführung | Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.

Treffpunkt: Theaterplatz/am König-Johann-Denkmal

Dauer: 70 Min.

www.armadaofarts.org

Armada of Arts auf Facebook

Eine Produktion von Armada of Arts in Koproduktion mit HELLERAU

Mit freundlicher Unterstützung von Fonds Darstellende Künste, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025, Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz und der Hochschule für Bildende Künste Dresden