+++ Entfällt +++

9. Lange Nacht der Dresdner Theater mit The Saxonz (DE) u.v.m.

Liebes Publikum,

wir bedauern sehr, dass die 9. Lange Nacht der Dresdner Theater am Samstag, dem 14. März 2020 aufgrund eines Erlasses zu Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Sachsen abgesagt werden muss. Alle Besucherinnen und Besucher, die im Vorfeld bereits ihre Eintrittsbändchen und Karten erworben haben, können diese zurückgeben und erhalten ihr Geld zurück.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Bändchen und Karten nur dort zurückgeben können, wo Sie diese gekauft haben.

Für alle am Staatsschauspiel Dresden im zentralen Vorverkauf erworbenen Bändchen ist die Rückgabe  im Schauspielhausmontags bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr möglich. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Rückgabe langfristig möglich – bis zum 31. Mai 2020.

Alle online über SaxTicket gekauften Bändchen und Karten müssen bis 31. Mai 2020 an SaxTicket zurückgeschickt oder vor Ort abgegeben werden, um eine Erstattung zu erhalten. Adresse: SaxTicket in der Schauburg, Königsbrücker Straße 55, 01099 Dresden. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 bis 20.00 Uhr, Samstag, 10.00 bis 14.00 Uhr.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Die Veranstalter der 9. Langen Nacht der Dresdner Theater

Auch die Veranstaltung Floor on Fire am 13./15.03. muss abgesagt werden. Tickets können bis zum 15.04. dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden. Mehr Infos.

____

HELLERAU setzt die Tradition fort und übergibt zur Langen Nacht der Theater das Haus einer Dresdner Künstlergruppe, mit denen eine lange Zusammenarbeit existiert. Nach der Dresden Frankfurt Dance Company im letzten Jahr sind dieses Jahr THE SAXONZ zu Gast.

The Saxonz sind ein Zusammenschluss der besten sächsischen Breakdancer*innen aus Dresden, Chemnitz und Leipzig. Mit HELLERAU sind The Saxonz über das erfolgreiche gemeinsame Format Floor On Fire und den Battle Open Your Mind 2019 verbunden.

Programm

16:00 & 17:00 Uhr (Treffpunkt im Foyer) Kinderführung
Entdeckertour durch das Festspielhaus Hellerau

Wir nehmen Euch mit auf eine Reise durch die aufregende Geschichte des Festspielhauses. In den vergangenen 100 Jahren hat das Haus viel erlebt. Entdeckt mit uns die Ideen, die die Menschen an diesem Ort hatten und was heute hier passiert.

für Kinder ab 8 Jahre; max. 18 Teilnehmer*innen pro Führung (Erwachsene nur in Begleitung von Kindern)

16:00, 17:00, 18:00, 19:00 Uhr, Seitenbühne
SAXONZ DANCE OFF – Special Edition Urban Dance Battle

Saxonz Dance Off ist eine Nachwuchsveranstaltung von THE SAXONZ, in der junge Talente, Kinder und Jugendliche, ihr bereits erlerntes Können öffentlich unter Beweis stellen. Es ist eine Plattform für Schüler*innen und Nachwuchstänz*innen aus Sachsen, sich zu vernetzen und auszutauschen. Gleichzeitig entsteht ein Dialog zwischen den verschiedenen Tänzergenerationen.

16:00 – 21.30 Uhr, Dalcroze-Saal
Video-Installationen

Gezeigt werden Filme bzw. Videokunstwerke, die unter Beteiligung der Saxonz entstanden sind, unter anderem der preisgekrönte Kurzfilm „Dialectic Diary“ von Mike Schäfer.

20:00 & 21:00 Uhr, Großer Saal
The Saxonz „BROTHERHOOD“ (Tanz, 20 min)

In der Form eines Duetts untersucht BROTHERHOOD eine Männerfreundschaft zweier Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
CHOREOGRAFIE Alexander Miller
TANZ Philip Lehmann, Felix Rossberg

 

www.lange-nacht-der-dresdner-theater.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Rollstuhlfahrer*innen können das Festspielhaus über eine betonierte Rampe am linken Seiteneingang erreichen. Die Räume im Erdgeschoss (Großer Saal, Dalcroze-Saal, Nancy-Spero-Saal, Pasta-Manufaktur und Abendkasse) sind barrierefrei erreichbar. Ein Zugang zu den Räumen in der 1. Etage ist mit einer Rollstuhlraupe möglich. Sprechen Sie dazu unseren Besucherservice an. Ein Behinderten-WC finden Sie im Erdgeschoss, Foyer West.

Archiv
Sa 14.03.2020 Sa 14.03.
2020
16:00
Tanz/ Mitmachen
Tickets über das Staatsschauspiel Dresden

+++ Entfällt +++

9. Lange Nacht der Dresdner Theater mit The Saxonz (DE) u.v.m.

16:00
Tanz/ Mitmachen
Tickets über das Staatsschauspiel Dresden
Archiv