Karlheinz Stockhausen: Music in the belly

Simon Steen-Andersen, Les Percussions de Strasbourg

Musik 2022/23

1975 komponierte Karlheinz Stockhausen nach einem Traum ein rätselhaftes Werk für das Ensemble Les Percussions de Strasbourg. Seine Partitur enthielt mehr Bühnenanweisungen als Musik im eigentlichen Sinne–und diese Musik bestand aus zwölf Melodien, die mit den Tierkreiszeichen verbunden und durch Spieldosen „dargestellt“ wurden, die der Komponist extra herstellen ließ. Fast fünfzig Jahre nach der Komposition und der Uraufführung des Werkes beim Festival de Royan beauftragte Les Percussions de Strasbourg den Komponisten Simon Steen-Andersen, eine neue Inszenierung zu entwickeln. Eine einfache Frage leitete ihn dabei: Wie könnte „Music in the belly“ in Stockhausens Traum ausgesehen haben, noch bevor er aufwachte?

Das Werk von Stockhausen wird in HELLERAU von Ensemble Les Percussions de Strasbourg in der neuen Fassung von Simon Steen-Andersen als deutsche Erstaufführung präsentiert, als musikalischer Auftakt des Jahres 2023 und gleichzeitig als Prolog der 31. Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik, die im April 2023 in HELLERAU geplant sind.

wenig Sprache

Dauer: ca. 1 Std.