Jumpstyle-Workshop

mit (La) Horde (FR)

La Horde dreht mit „To Da Bone“ die Lautstärke richtig auf und überlässt jungen Jumper*innen aus den Vorstädten europäischer Metropolen die Bühne. In neuen Formationen treten sie in tänzerischer Rebellion gegen die kollektive Müdigkeit in unserer Gegenwart an.
Im Internet ist es möglich, auf Gleichgesinnte aller Art zu treffen. Auch die Jumper*innen mit ihren elektrisierenden Sprüngen zu harten 150 Beats in der Minute bilden eine solche Gemeinschaft, die zwischen digitaler und realer Welt existiert. Sie filmen ihre kurzen Jump-Style-Sequenzen und teilen sie über YouTube mit der ganzen Welt. Befreit von der Idee, wie zeitgenössischer Tanz sein soll, verschaffen sich die Tänzer*innen ein eigenes System von Anerkennung und Professionalität.

In unserem Workshop geben die drei Mitglieder des Mediekunst-Kollektivs – Marine Brutti, Jonathan Debrouwer und Arthur Harel – Einblick in Ihre Arbeit und zeigen den Teilnehmer*innen die Techniken des Jumpstyle und Hardstyle, die zu den populären Tänzen der 1990er Jahre gehören. Bei 150 Beats in der Minute ist gute Laune garantiert.

Der Workshop ist ausgebucht. Es gibt eine Warteliste.

Anmeldung an Frauke Wetzel: wetzel@hellerau.org

Sa/So 02./03.02.
To Da Bone
(La) Horde (FR)