Gemeinsam für Vielfalt!

Wir haben die Wahl. Für eine offene Gesellschaft, respektvolles Miteinander und die Freiheit der Kunst.

Auf dem Postplatz mit Herz statt Hetze, #WOD, Tolerave e.V. und Parade der Vielfalt

Ablauf

  • 14 Uhr, Bahnhof Neustadt, Start Tolerade 
  • 14 Uhr, Hauptbahnhof, Start Parade der Vielfalt 
  • 14 Uhr, Postplatz, Start Bühnenprogramm und Jahrmarkt der Vielfalt 
  • 14.30 Uhr, Platz vor dem Kulturpalast, Grußwort Oberbürgermeister Parade der Vielfalt 
  • 15.45 Uhr, Zusammentreffen aller Beteiligten auf dem Postplatz + Kundgebung Herz statt Hetze 
  • Anschließend Fortsetzung Tolerade. 

Herz statt Hetze, #WOD (Weltoffenes Dresden), der Tolerave e.V. und die Parade der Vielfalt laden zusammen zu einem Aktionstag „Gemeinsam für Vielfalt!“ am 4.5. ein. Zum Auftakt des von der Kommunal- und Europawahl geprägten Monats und zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts setzt das Viererbündnis gemeinsam mit allen beherzten Dresdner*innen ein positives Zeichen für eine offene Gesellschaft, respektvolles Miteinander und die Freiheit der Kunst. 

Um 14 Uhr starten sowohl die Tolerade am Bahnhof Neustadt, die Parade der Vielfalt am Hauptbahnhof sowie ein Bühnenprogramm und ein interaktiver Jahrmarkt der Vielfalt auf dem Postplatz unter Beteiligung zahlreicher Dresdner Kultureinrichtungen und -vereine. 

Höhepunkt des Tages ist das Zusammenkommen auf dem Postplatz mit einer gemeinsamen Kundgebung um 15.45 Uhr. 

Das von #WOD organisierte Bühnenprogramm und der Jahrmarkt der Vielfalt beinhalten unter anderem eine mobile Siebdruckwerkstatt, Kunstseecontainer, Tischtheater und Vielfaltsmasken zum Selberbasteln. Außerdem werden etwa Auszüge aus dem Bühnenprogramm „Himmel über Berlin“ und dem Tanztheater „Freie Radikale“ präsentiert, Künstler*innen singen Lieder aus ihrer Heimat und auch der Bürgerchor aus „Blaues Wunder“ tritt erneut auf die Bühne. 

Die Tolerade ist eine Musikparade, die in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet. Sie wird vom Tolerave e.V., einem Netzwerk aus Akteur*Innen der Dresdner Club- und elektronischen Musikkultur, organisiert. Gemeinsam mit rund 80 unterstützenden Vereinen und Initiativen werden mehr als 15 LKW gestaltet, die auf ihrem Weg durch die Stadt mit klaren Botschaften und Musik tausende Menschen zusammenbringen. 

Die Parade der Vielfalt 10.0 startet indes um 14 Uhr vom Hauptbahnhof, um laut, bunt und vielfältig mitten durch die Stadt zu ziehen. Begleitet von den Trommler*innen von ‚Samba Universo‘, demonstriert die Parade der Vielfalt für die Gleichberechtigung von Menschen mit Behinderungen, für Chancengleichheit, Barrierefreiheit und vor allem für eine inklusive Gesellschaft. Bereits zum zehnten Mal findet die Aktion zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen statt. Der diesjährige Schirmherr Oberbürgermeister Dirk Hilbert wird am Kulturpalast ein Grußwort sprechen, bevor die Parade am Postplatz in die Tolerade mündet. 

Nach Abschluss der Kundgebung auf dem Postplatz setzt die Tolerade ihren Weg durch die Innenstadt (Pirnaischer Platz) und die Neustadt (Albertplatz, Alaunpark) fort. Gefeiert wird anschließend im ganzen Industriegebiet: Die Aftershowparty findet in 5 verschiedenen Locations (Sektor Evolution, objekt klein a, Tante JU, TBA und Club Paula) statt, rund 50 Künstler*innen sorgen für ein breit gefächertes Musikprogramm. Die Gewinne werden gespendet. 

Alle Bürger*innen sind herzlich eingeladen, sich der einen oder anderen Parade anzuschließen oder direkt zum Postplatz zu kommen. 

Am vielfältigen, familientauglichen Bühnen- und Jahrmarktsprogramm auf dem Postplatz (ab 14 Uhr) beteiligen sich Akteur*innen und Künstler*innen unter anderem des Deutschen Hygiene-Museums, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, der Landesbühnen Sachsen, der Ostrale, des riesa efau, der Semperoper, des Societaetstheaters, der Staatsoperette, des Staatsschauspiels, des tjg. theater junge generation sowie des Verkehrsmuseums Dresden. 

Archiv
Sa 04.05.2019 Sa 04.05.
2019
14:00
Mitmachen

Gemeinsam für Vielfalt!

Wir haben die Wahl. Für eine offene Gesellschaft, respektvolles Miteinander und die Freiheit der Kunst.

Auf dem Postplatz mit Herz statt Hetze, #WOD, Tolerave e.V. und Parade der Vielfalt
14:00
Mitmachen
Archiv