(…..) Ein Stück, dem es scheißegal ist, dass sein Titel vage ist

Jetse Batelaan/Theater Artemis (NL)

12 – 99 Jahre | "Bring Your Mom"-Disko für alle im Anschluss mit Klappheck & Böhme

Ein stark behaarter Sänger hat vor langer Zeit gesungen: „Is this the real life, is this just  fantasy?“ Zu Eurer Info, ein echt cooler Song. Aber wir fragen uns, warum der Sänger nie eine klare Antwort bekommen hat. Weil jeder denkt, dass das Leben normal ist? Dass wir keine Fragen stellen dürfen? Wenn alles so super klar ist, warum empfinden wir dann nichts, wenn wir uns in den Arm kneifen?

Stress doch deine Mutter, wenn Du unsere Zweifel nicht ertragen kannst, aber nerv uns nicht mit deinen Sicherheiten.

Wir denken.
Wir zweifeln.
Fuck you!

Warum müssen wir etwas verstehen, das eigentlich nicht zu begreifen ist?

Übrigens hat der Song von Queen nicht den geringsten Scheiß mit unserem Stück zu tun. Er kommt nicht mal darin vor. Ist bloß ein Beispiel. Oder ist das jetzt auch nicht mehr erlaubt? Zickst Du dann am Ende an der Kasse, dass der Promotext nicht stimmt.

Mach doch. Da stimmt viel mehr nicht.

Batelaans Mittel sind alles andere als kompliziert oder aufwendig, aber er verschiebt damit die Ebenen aufs Vergnüglichste. Er ist ein Illusionist, ein Theatermagier, der gleichzeitig anders als ein Zirkus-Zauberer keine Probleme damit hat, seine Tricks offenzulegen.

Frankfurter Positionen

Ich empfehle, sich schnell zu entschließen bzw. sich unbedingt an der Abendkasse anzustellen! (…) Hingehen und von den glücklichen Händchen der Programmmacher*innen des Mousonturms profitieren!!

Danielas Ausgehtipp

Jetse Batelaan zählt zu den einflussreichsten Regisseuren einer neuen Generation von Theaterkünstlern in den Niederlanden. Quer durch alle Altersgruppen fordert er mit philosophischen Grundfragen, existenziellen Themen und klugem Humor sein Publikum heraus. Batelaans bewegende Stücke wurden vielfach ausgezeichnet u.a. mit dem VSCD Mime Award (2005), dem Erik Vos Award (2006) und dem Gold Cricket Award (2006). Seit 2013 ist Batelaan künstlerischer Leiter des Theater Artemis in ‘s-Hertogenbosch. 2019 erhielt er den Silbernen Löwen der Biennale in Venedig und 2020 erhält er den Preis des Internationalen Theaterinstituts (ITI).

2 Erwachsene und max. 3 Kinder
für 25 € (außer „Pakman“). Buchbar über das Besucherzentrum.
+49 351 2646246

Dauer: 1 Std. 20 Min.

Regie: Jetse Batelaan
Performance: Willemijn Zevenhuijzen, Carola Bärtschiger, Elias de Bruyne
Kostüm: Eva Koopmans
Musik: Les Trucs (Charlotte Simon, Toben Piel)
Bühnenbild: Theun Mosk
Dramaturgie: Anna Wagner & Marcus Droß

Eine Produktion von Artemis Theatre, in Koproduktion mit Künstlerhaus Mousonturm und Ruhrtriennale 2018 – 2020.

Archiv
Fr 06.03.2020 Fr 06.03.
2020
18:00
Großer Saal
Theater
11/7 € oder Familienticket*

(…..) Ein Stück, dem es scheißegal ist, dass sein Titel vage ist

Jetse Batelaan/Theater Artemis (NL)

12 – 99 Jahre | "Bring Your Mom"-Disko für alle im Anschluss mit Klappheck & Böhme
18:00
Großer Saal
Theater
11/7 € oder Familienticket*
Archiv
Archiv
Sa 07.03.2020 Sa 07.03.
2020
18:00
Großer Saal
Theater
11/7 € oder Familienticket*

(…..) Ein Stück, dem es scheißegal ist, dass sein Titel vage ist

Jetse Batelaan/Theater Artemis (NL)

12 – 99 Jahre | "Bring Your Mom"-Disko für alle im Anschluss mit Klappheck & Böhme
18:00
Großer Saal
Theater
11/7 € oder Familienticket*
Archiv