© Charlotte Abramow / DG / Deutsche Grammophon

Doppelsinnig

Double Sense Orchtestra und Nemanja Radulovic

Gemeinsam mit dem Kammerorchester Double Sens erschließt der Geiger Nemanja Radulovic osteuropäische Klangwelten und kombiniert sie beim MDR-Musiksommer am 9.8. im Festspielhaus Hellerau mit Musik von Vivaldi und Bach.

Das doppelbödige Spiel, den Blick aus mindestens zwei Perspektiven, die Gratwanderung zwischen zwei und mehr musikalischen Welten – das ist es, was Nemanja Radulovic liebt und in seinen spannungsvollen Projekten immer wieder weidlich auskostet. Da ist der Name seines Double Sens Orchestra gleich in mehrfacher Hinsicht Programm: Nicht allein, dass in diesem außergewöhnlichen Klangkörper Musiker vom Balkan und aus Frankreich aufeinandertreffen, die neben der Musik vor allem ihre Freundschaft verbindet. Auch die musikalische Herangehensweise hat immer zweierlei im Blick – die Klassik und die Folklore. Kein Wunder also, dass die Musiker selbst Johann Sebastian Bach mit Osteuropa konfrontieren und austesten, wie viel ungezähmte Wildheit der Barockkomponist verträgt. Ihr Programm verspricht von Vivaldi bis Chatschaturjan jede Menge Tanz, Temperament und Leidenschaft!

Tickets & Termine

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers

www.miskus.de

Programm
Werke von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Antonín Dvorák, Nikolai Rimsky-Korsakov u.a.

Bildquelle:
Charlotte Abramow /DG

Fr 09.08.2019 Fr 09.08.
2019
20:00
Großer Saal
Musik
von 29 € bis 39 € und Ermäßigungen

Doppelsinnig

Double Sense Orchtestra und Nemanja Radulovic

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers
20:00
Großer Saal
Musik
von 29 € bis 39 € und Ermäßigungen