Difference

Entspanntes und barrierefreies Tanztheater für alle Landesbühnen Sachsen/Wagner Moreira

Cool Down Performance Tanz Kulturgarten 2021/22

Unsere Utopie von einer Gesellschaft, in der jeder Mensch sein darf, wie er ist, wird vom Alltag immer wieder unterbrochen. Wagner Moreiras Inszenierung „Difference” erforscht mit der Tanzcompagnie der Landesbühnen Sachsen und mixed-abled Experten:innen, was Unterschiede auslösen können und wie Zugehörigkeiten entstehen. In einem neuartigen Konzept der Relaxed Performances, kombiniert mit Sensorial Adapted Performances geht es um nichts weniger als eine Tanzperformance, die für alle möglichst zugänglich ist. In mehreren Räumen entstehen verschiedene Choreografien, die in einer entspannten Atmosphäre dem Zuschauenden viele Freiheiten lassen. Besonders geeignet für Menschen mit Einschränkungen oderbesonderen Bedürfnissen.

Dauer: 1 Std. 30 Min.

+ Sa/So 23./24.07. im Anschluss an die Vorstellung

Nancy-Spero-Saal
Panel #1: Zugehörigkeit? 
Expert:innen für Zugänglichkeit sind eingeladen, um mit dem Publikum über Inklusion als Herausforderung und Chance ins Gespräch zu kommen.

Seitenbühne Ost
Panel #2: Wie war’s? 
Nachgespräch mit Performer:innen und dem Team, gemeinsam mit den Zuschauer:innen

Bei „Difference“ finden in verschiedenen Räumen Veranstaltungen statt. Diese sind alle 20 Minuten lang und wiederholen sich dreimal. Dazwischen ist eine Pause von 8 Minuten, bevor der nächste Durchgang beginnt.

Hören und Fühlen: Für blinde und sehbehinderte Menschen ist zusätzlich Audiodeskription integriert. Rollrasen dient als haptisches Leitsystem von einem Veranstaltungsraum zum nächsten.

Sehen und Fühlen: Jeder Raum wird durch optische Eindrücke unterstützt (Visuals) und für hörgeschädigte Menschen sind die wesentlichen Informationen in Deutscher Gebärdensprache zugänglich. Einzelne vibrierende Sitzmöglichkeiten geben die Musik haptisch wieder.

Eigene Bedürfnisse: In den Veranstaltungen gibt es keine lauten, erschreckenden Geräusche. Auf vollständige Dunkelheit wird verzichtet. Es gibt Sitz- und Liegemöglichkeiten in den Räumen, diese sind teilweise mit Rollrasen überzogen. Laute und spontane Äußerungen sind erwünscht. Es ist zu jeder Zeit möglich, die Räume zu verlassen und zu betreten. Ebenso gibt es einen Ruheraum.

Die Vorstellungen werden die ganze Zeit von helfendem Personal begleitet. Diesem steht auch Deutsche Gebärdensprache zur Verfügung.

Audioflyer

Koproduktion Landesbühnen Sachsen und HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

Gefördert durch die:

Gefördert von:

Achtung Fahrplanänderung bei Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Aus dem Stadtzentrum ist ein Umstieg aus der Linie 7 an der Haltestelle Infineon Süd in die Linie 8 nötig.
Während der Sommerferien vom 18.07.2022 bis 28.08.2022 verkehrt die Linie 8 nur zwischen Hellerau und Infineon Süd.
Montag bis Samstag im Tagesverkehr im 20-Minuten-Takt.
Sonntags sowie im Früh, Spät- und Nachtverkehr im 30-Minuten-Takt.