CIRCLES – Gemeinschaft zwischen Spiel und exentieller Erfahrung

Musik: Neue Vocalsolisten | Mit Werken von Huihui Cheng, Georges Aperghis, Hannes Seidl u.a.

In einer Zeit, in der sich viele junge Künstler*innen von Hochkultur und Virtuosentum abwenden, Musentempel verlassen, Artifizielles verachten und traditionelle Rezeptionsformen in Frage stellen, in der die visuelle Geste der musikalischen gleichgestellt, Realität zum künstlerischen Material und jede Performance medial aufgeladen wird, ändert sich auch die Herausforderung für ein vokales Spitzenensemble und die Rolle seiner Mitglieder: Sie werden zur Projektionsfläche, zum Medium, zu Repräsentant*innen von Realität.

Programm

Ricardo Eizirik: in steps (2018)* für fünf verstärkte Stimmen und einen Performer

Georges Aperghis: Passwords (2016)

Tiziano Manca: Signification (2010) für drei Stimmen

Huihui Cheng: Your Turn (2018)*

Eine Kartenspiel-Performance für sechs Sänger und Zuschauer

Hannes Seidl: Für uns. Für uns. (2018/19)*, Lieder am Klavier für zwei bis vier Stimmen

Lars Petter Hagen: The Neue Vocalsolisten Stuttgart Note-Book (2011)

*Uraufführungen im Rahmen von Musik der Jahrhunderte/ECLAT Stuttgart 2019

Dauer: 75 Min.

Neue Vocalsolisten (Johanna Zimmer, Susanne Leitz-Lorey, Truike van der Poel, Martin Nagy, Guillermo Anzorena, Andreas Fischer)

Szene und Raum: Thomas Fiedler

Eine Produktion von Musik der Jahrhunderte/ECLAT Stuttgart

Archiv
So 17.03.2019 So 17.03.
2019
16:00
Performance
11/7 € *Doppelpack

CIRCLES – Gemeinschaft zwischen Spiel und exentieller Erfahrung

Musik: Neue Vocalsolisten | Mit Werken von Huihui Cheng, Georges Aperghis, Hannes Seidl u.a.
16:00
Performance
11/7 € *Doppelpack
Archiv