Die Arbeit, Foto: Tine Jurtz

Die Arbeit

Die Arbeit hat begonnen. Ist Projektionsfläche, Hintertür, Erinnerung, List, ein tanzendes Skelett in Wien. Die Arbeit spült euch aus den Türen raus. Prügel für die manipulative Megamasse. Gerichtet wird mit zärtlicher Gewalt. Heute werden Ideen gemacht.

Die Dresdner Musikgruppe Die Arbeit erschafft mit reduzierten Gitarren, Beats auf dem Punkt, deutschsprachiger Poesie und Propaganda eine erfreuliche Monotonie á la „Deutsch Amerikanische Freundschaft“ oder „Joy Division“. Gefertigt wie in einer Werkstatt installiert das Quartett seine eigene Gesellschaftskritik inmitten eines kapitalistischen Trümmerhaufens. Ein oszillierendes Erweckungserlebnis zwischen Aufbauen und Abreißen. Keine zwei Monate am Leben veröffentlicht Die Arbeit nach vier Konzerten nun ihre erste Single „Leichen“ auf dem Dresdner Label UNDRESSED Records.

Maik Wieden (Vocals, Guitar), Uwe Hauptvogel (Guitar), Benjamin Rottluff (Bass), Marius Jurtz (Drums)

www.diearbeit.band

www.facebook.com/DieArbeitBand

www.diearbeitband.bandcamp.com