Foto: PR Darya Zvezdina (RU) 2019/20

Darya Zvezdina (RU) Zeitgenössische klassische Musik 2019/20

Disziplin/Genre: Zeitgenössische klassische Musik

Projekt in HELLERAU: „Der Junge mit dem Wolfsauge schmilzt und es gibt nichts, das ich machen kann“

Es ist ein Musikstück für Streichquartett, das die Idee entwickelt, dass verschiedene Arten von musikalischem Material verschiedenen Teilen des abstrakten Körpers entsprechen, die nicht ganz gesehen werden können. Der erste Teil ist ein Kreislauf, der zweite Teil ist die Textur und der dritte und letzte Teil zeigt die Bewegung dieses Körpers – ein langsames und entferntes Fallen.

Was inspiriert dich?
Das können komplett unterschiedliche Dinge sein. Filme, Fotografien, Kunstwerke, Bücher, usw. Es muss mich einfach im Inneren berühren.

Deine ersten drei Gedanken über HELLERAU?
Sonnig. Freundlich. Ruhig.

Wie würdest du deine Arbeitsweise beschreiben?
Wenn ich Musik komponiere, nutze ich normalerweise verschiedenste Arten von musikalischem Material. Ich nehme eins nach dem anderen und reihe sie aneinander, manchmal auch zwei auf einmal und dann beobachte ich, was passiert. Fast jedes Materialstück ist extrem schlicht und roh. Vereinfacht bis zur Grenze, wo dieses Material leer wird. Es beschreibt und präsentiert eher Situationen als dass es etwas erzählt.