Musicboard Berlin: Choka

Choka (20.11. – 17.12.)

Choka ist eine Zusammenarbeit zwischen der bolivianischen multidisziplinären Künstlerin Maque Pereyra und dem brasilianischen Experimentalmusiker Ricardo Eizirik. Gemeinsam haben sie ein Projekt für ihre Zusammenarbeit mit dem Namen Choka gegründet, um ihre Praktiken im Bereich der Musik, der visuellen und der performativen Künste zu erweitern.

maquepereyra ricardoeizirik.com

Die Residenz wird durch ein Mentoring von Perera Elsewhere unterstützt. Die experimentelle Pop-Autorin Sasha Perera alias Perera Elsewhere ist Produzentin, Songwriterin und DJ. Sie nutzt Technologie, um mit ihrer Stimme und ihren Texten zu experimentieren, Stimme, Texten, perkussiven Beats, tiefen Bassfrequenzen und Sounddesign, um die Erfahrung zu erforschen, führte zu dem ‚Doom-Folk‘-Sound des Perera Elsewhere Projekts, wo sie beim LA-Label Friends of Friends ein Zuhause fand und zwei vielbeachtete Alben veröffentlichte.

pereraelsewhere.com @perera_elsewhere

In Kooperation mit Musicboard Berlin