Æ (DE) Impure Pop 2020/21

Disziplin/Genre: Impure Pop

Residenzpartner: Musicboard Berlin

Projekt in HELLERAU: Æ

Band-Members: Akila (ID) und Elias (BO/DK)

Kurzbeschreibung des Projekts:
Wir sind hier, um unser Debütalbum (10 Lieder) fertigzustellen und Zeit zu haben, die kreativen Möglichkeiten unseres Projekts zu entdecken. Wir wollen unsere künstlerische Identität als “unreiner Pop”-Duo festigen.

Was inspiriert euch?
Wir lassen uns von vielen Quellen inspirieren, aber die Lieder, die wir hier geschrieben haben, sind hauptsächlich von vergangenen und aktuellen Beziehungen sowie von Selbstfindung und Heilung inspiriert. Es gibt auch Fälle, in denen wir uns von Dingen lösen, die uns gelehrt wurden, die in uns tief verwurzelt sind, die wir aber als falsch erkannt haben.

Eure ersten drei Gedanken zu HELLERAU?
Künstlerisch
Geräumig, komfortabel
Inspirierend

Wie würdest du eure Arbeitsweise beschreiben?
Hier in Hellerau bestand unser Arbeitsprozess im Wesentlichen darin, mit der Herstellung des Liedes zu beginnen. Wir haben zuerst eine Stimmung festgelegt. Bei den meisten Stücken ist sogar die Melodie vor dem Text gekommen. Diese Arbeitsweise hat vielleicht dazu beigetragen, den Stücken mehr Struktur zu geben, als wenn wir mit dem Text beginnen würden. Für das letzte Lied haben wir beschlossen, zuerst den Text zu schreiben. Wir machten eine Schreibübung, bei der wir Zeilen austauschbar schreiben, ohne allzu viel darüber nachzudenken. Das Ergebnis war ein Lied ohne echten Refrain, was in gewisser Weise erfrischend ist, nachdem wir bei den anderen Stücken einer eher standardisierten Struktur gefolgt sind.