4:3 Kammer Musik Neu

Foto: Rosa Wernecke

03. – 06.11.2022 4:3 Kammer Musik Neu

Im Zentrum von 4:3, dem Festival für neue Kammermusik in HELLERAU, stehen jährlich im November experimentelle und zeitgenössische Musik, die sich Verhältnissen und Konstellationen von Räumen widmet. Mit Ensemble Decoder, Ensemble Modern u.a. standen bisher Uraufführungen und Adaptionen z.B. von Rebecca Saunders, Alexander Schubert, Robert Henke, Shiva Feshareki, Ragnar Kjartansson oder Brigitta Muntendorf auf dem Programm.

Im November 2022 ist im Rahmen von 4:3 ein besonderes Konzert mit Preisträger:innen der Jahrgänge 2020 bis 2022 der Villa Massimo in Rom geplant: Die Pianistin Yejin Gil wird die Komponistin Unsuk Chin mit 6 Klaviersonaten porträtieren, Hanna Hartman präsentiert ein in Rom entstandenes neues Projekt mit der Videokünstlerin Dafne Narvaez Berlfein und Andrej Koroliov bringt mit Heinrich Horwitz, Rosa Wernecke und Ensemble LUX:NM das Projekt Epilog:Abriss auf die Bühne.

Noch als Projekt der 30. Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik geplant kommt endlich auch das aktuelle Projekt von ZEITKRATZER in HELLERAU zur Aufführung. John Moran präsentiert mit everyone company sein aktuelles Projekt DIE ARIE, ensemble courage porträtiert den Komponisten Stefan Prins in einem Frühstückskonzert. Zum Abschluss von 4:3 stellt Quatuor Bozzini aktuelle Kompositionen im Rahmen der Residenz-Kooperation mit Conseil des arts et des lettres du Québec (CALQ), Le Vivier – Carrefour des musiques nouvelles und Goethe-Institut Montreal vor.

In Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden/Japanisches Palais, Deutsche Akademie Rom Villa Massimo und Le Vivier Montréal.

Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

zeitkratzer war ursprünglich im April 2021 bei TONLAGEN – 30. Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik geplant und wird in diesem Rahmen gefördert von der Kulturstiftung des Bundes und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Heute:  Sa 03.12.2022