tension, break, pattern, intrigue

Cindy Hammer, Joseph Hernandez, Johanna Roggan, Anna Till (DE)

„tension, break, pattern, intrigue“ wurde 2017 unter dem Titel „Kill your …“ für die Appia-Bühne entwickelt: Vier Choreograf*innen, die auch die Darsteller*innen des Stücks sind, präsentieren die Bühne als einen Ort utopischer Träume, als Spielplatz, der Brücken baut. Die Besucher*innen sind eingeladen, ihre eigene Vision des Raumes zu erfahren.

Die Produktion ist unter dem Titel “Kill your…!” im Rahmen von “Rekonstruktion der Zukunft – Raum, Licht, Bewegung, Utopie” in HELLERAU entstanden.
Für das Projekt wurde 2017 – nach über 100 Jahren – zum ersten Mal die Appia-Bühne mit ihrem ursprünglichen Beleuchtungskonzept im Festspielhaus Hellerau nachgebaut. Es wurden Choreografen, Regisseure und Bildende Künstler beauftragt, sich mit den Möglichkeiten dieser revolutionären und gleichzeitig historischen Bühne auseinanderzusetzen.

Rezension:
Dresdner Neueste Nachrichten, 26.10.2017, Boris Gruhl
REVIEW l tanznetz.de, 25.10.2017, Boris Gruhl

Dauer: ca. 65 Min.

Konzept, Choreographie, Performance: Cindy Hammer, Joseph Hernandez, Johanna Roggan, Anna Till
Musik & Komposition: Johannes Till
Bühnenbild & Kostüme: Yannick Cosso, Jordan Pallages
Lichtdesign: Falk Dittrich

Premiere HELLERAU – Europäisches Zentrum für die Künste Dresden, 24./25.10.2017

produziert von HELLERAU – Europäisches Zentrum für Kunst Dresden im Rahmen von “Rekonstruktion des ZUKUNFT – Raums – Licht – Bewegung – Helleraus Utopie”
kuratiert von Héctor Solari

 

Archiv
So 08.09.2019 So 08.09.
2019
20:00
Großer Saal
Tanz
11/7 €

tension, break, pattern, intrigue

Cindy Hammer, Joseph Hernandez, Johanna Roggan, Anna Till (DE)

20:00
Großer Saal
Tanz
11/7 €
Archiv
Archiv
Mo 09.09.2019 Mo 09.09.
2019
20:00
Großer Saal
Tanz
11/7 €

tension, break, pattern, intrigue

Cindy Hammer, Joseph Hernandez, Johanna Roggan, Anna Till (DE)

20:00
Großer Saal
Tanz
11/7 €
Archiv