Shake Formation

Dialog Gruppe Angewandte Transformation

Cool Down Gespräch 2021/22
PR Shake Formation

Die “Dialog Gruppe Angewandte Transformation” wird das Festival Cool Down mit ihrem Nachgesprächsformat Shake Formation forschend begleiten. Festivaleindrücke werden in frisch hergestellte Shakes transformiert. In der Shake Formation mixen sie nicht nur Sommerbeeren, sondern auch experimentelle Gedanken. Teilnehmende und Gäste sind eingeladen, neue Eindrücke zu reflektieren, eine Kostprobe zu nehmen und einen Schritt zurückzutreten. Welche Frucht symbolisiert Kollaboration? Wie schmeckt eigentlich Nachhaltigkeit?

Dauer: 30 Min.

 

Nora Spiekermann

Nora Spiekermann (*1987) entwickelt in ihren künstlerischen Arbeiten Plattformen für sozialen Austausch im Öffentlichen Raum. Mit dem kollaborativen Projekt “Offener Kanal Europa” erforscht sie kritisch den Stadtraum in Berlin Mitte. Dazu nutzt sie partizipative Formate, Interventionen und Video. 

Bettina Weber

Bettina Weber (*1989) ist Teil des Konglomerat e.V. Ein Ort der “Selbermachkultur” in Dresden. Hier beschäftigt Sie sich mit den Themen der offenen Werkstätten, Commoning, gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung & urbane Produktion, Materialkreisläufe und initiiert kollaborative Projekte und Netzwerke.

 

Jakob Wirth  

Jakob Wirth (*1991) ist Künstler, Aktivist und Soziologe. Er arbeitet im öffentlichen Raum und wählt seine künstlerische Sprache prozesshaft und je nach Kontext und Thema. Sie erstreckt sich von Performance Art, Video, sozialer Praxis und direkten Guerilla-Interventionen. Sein Hauptinteresse gilt der Verflechtung des künstlerischen Feldes mit Politik und Alltagsrealitäten indem er unbekannte Systeme entführt und die Grenzen der Normen in Frage stellen.