Ostgezeter

Konzert mit Werken von Reiner Bredemeyer, Friedrich Goldmann, Georg Katzer u.a.

„Ostgezeter: Beiträge zur Schimpfkultur“ nannte Thomas Rosenlöcher seine 1997 erschienenen Aufzeichnungen zu einer Zeit des Übergangs. Über 20 Jahre später stehen neben Vertonungen von Texten Rosenlöchers eine Reihe von (Ur-)Aufführungen auf dem Programm, die nicht nur aktuelle musikalische, sondern auch politische Kommentare zu unserer Zeit setzen.

Programm

Liedtexte Download

Friedrich Goldmann: An sich (2008) Duett für Sopran und Bariton, Text: Paul Fleming

Reiner Bredemeyer: Kennst du das Land …? (1989) für gemischten, schlagfertigen Chor, Text: Elfriede Jelinek

Friedrich Schenker: Das Immobilistenballett (UA posthum) für Tenor und Klavier, Text: Thomas Rosenlöcher

Georg Katzer: Singstücke (2010) – abends (UA) | Tote Fabrik (UA) | O Mensch! (UA) für Sopran, Contratenor, Tenor

Agnes Ponizil: Über die Würde des Menschen (2017/19) (Teil-UA) für zwölf Stimmen a cappella

Harald Muenz: des volkes weise. ein spottchor (2017) für zwölf Stimmen a cappella

Gerhard Stäbler: Majakowskis „Leitfaden …“ (UA, 2018) für gemischtes/e Vokalquartett/e und – ad libitum – mit elektronischem Zuspiel samt einer Klangaktion des Publikums

Pause

Friedrich Schenker: Die Dresdner Kunstausübung (UA posthum) für Bariton und Klavier, Text: Thomas Rosenlöcher

Richard Röbel: Mit-Be-Stimmung (2017) für zwölf Stimmen a cappella

Georg Katzer: Singstücke (2010) – Stimmungslied | schöngefärbt | hoch, hoch, hoch für Tenor, Bariton, Bass

Christian Münch: a cappella für Wolfgang Hilbig (UA) für elf Stimmen a cappella, Textauszug aus „kommen“, erschienen
in: Wolfgang Hilbig: „Der Schlaf der Gerechten“, Fischer Verlag 2008

Friedrich Schenker: Zeichen der Zeit (UA posthum) für Bariton und Klavier, Text: Thomas Rosenlöcher

Friedrich Goldmann: Gedanken über der Zeit (2008)

Duett für Sopran und Bariton, Text: Paul Fleming

Uraufführung

Dauer: 100 Min., 1 Pause

Konzert mit Werken von Reiner Bredemeyer, Friedrich Goldmann, Georg Katzer (UA), Agnes Ponizil (UA), Harald Muenz, Christian Münch (UA), Richard Röbel (UA), Friedrich Schenker (UA) und Gerhard Stäbler (UA)

Texte von Thomas Rosenlöcher, Wolfgang Hilbig und Wladimir Majakowski

AuditivVokal Dresden (Katja Fischer, Birte Kulawik, Anna Palimina, Katharina Salden, Dorothea Wagner: Sopran; Marlen Bieber, Julia Böhme, Sina Seim-Olesch: Alt; Alexander Bischoff, Jonas Finger, Carl Thiemt: Tenor; Bojan Heyn, Timo Hannig, Philipp Schreyer, Felix Schwandtke, Cornelius Uhle: Bass)

Moritz Ernst: Klavier
Leitung: Olaf Katzer

Das Konzert wird vom Deutschlandfunk aufgezeichnet.

In Kooperation mit Sächsische Akademie der Künste und SLUB – Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek und Olaf Nicolai („Escalier du Cahnt“ 2011; www.escalierduchant.org)