Dresden Frankfurt Dance Company & Schauspiel Frankfurt

10 Odd Emotions

Dresden Frankfurt Dance Company Tanz 2022/23
Foto: KAROLINA MIERNIK

Die israelische Choreografin Saar Magal hat mit „10 Odd Emotions“ ein Stück des zeitgenössischen Physical Theatre entwickelt, in dem Tänzer:innen zusammen mit Schauspieler:innen und freien Performer:innen auf die Bühne treten.

Auf der Grundlage gemeinsamer Recherchen und Improvisationen setzt sich das Crossover-Projekt mit der Gegenwart und Genealogie von antisemitischer und rassistischer Gewalt in Deutschland auseinander und bringt dabei Sprache, Musik, Körper und Bilder zum Tanzen.

Weitere Vorstellungen am 01. & 02.04.

Eine Koproduktion der Dresden Frankfurt Dance Company und des Schauspiel Frankfurt. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Dauer: 1 Std. 15 Min.

wenig englische Sprache