Foto: André Wirsig

DIVERS ko-kreativ.

Zukunftslabor Inklusion + Freie Darstellende Künste in Sachsen

Das Verständnis von Barrierefreiheit im Theater endet leider oftmals bei der Bereitstellung technischer Hilfsmittel. Diese Auffassung entspricht nicht der Diversität von Künstler*innen mit Behinderungen, lässt ein großes künstlerisches Potenzial ungenutzt und schließt ein breites Publikum aus. In Workshops, Labs und Gesprächen soll es um künstlerische Zugänge, Ästhetiken und Praktiken zur selbstbewussten Sicht- barmachung von mehr körperlicher Vielfalt und Betonung von Einzigartigkeit gehen, um gemeinsam in einem praxis- orientierten Austausch der Frage nachzugehen, wie Tanz und Theater zu einer inklusiven künstlerischen Praxis in Sachsen werden können.

Das Zukunftslabor wendet sich an Tanz- und Theatermacher*innen, Performer*innen und Aktivisti*innen mit und ohne Behinderung, an Mitglieder marginalisierter Gruppen, die künstlerisch tätig sind sowie an Multiplikator*innen und Veranstalter*innen, die auf diesem Gebiet tätig sind oder tätig sein wollen.

Anmeldung an Maike Lachenicht: lachenicht@soziokultur-sachsen.de

Eine Kooperation mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste und Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. (Servicestelle Freie Szene) und der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich.

Mi 18.12.2019 Mi 18.12.
2019
10:00
gesamtes Haus
Diskurs
Eintritt frei

DIVERS ko-kreativ.

Zukunftslabor Inklusion + Freie Darstellende Künste in Sachsen

10:00
gesamtes Haus
Diskurs
Eintritt frei