+++ Entfällt +++

Dienstagssalon mit Max Rademann, Zu Gast: Patricia Kopatchinskaja & Reto Bieri

Auch bei ihrem zweiten Festspielkonzert zeigt Patricia Kopatchinskaja, dass sie zu den vielseitigsten Künstler*innen ihres Fachs zählt. Das Hinterfragen tagesaktueller Themen ist für die Musikerin essenziell für ein mit allen Sinnen wahrzunehmendes Kunstverständnis. Als idealen Partner hat sie für ihr genreübergreifendes Programm den Schweizer Klarinettisten und Improvisator Reto Bieri an ihrer Seite, der sich als „famoser Programmspinner” („Neue Zürcher Zeitung”) und Klangmagier auf seinem Instrument international einen Namen gemacht hat. Im „Dienstagssalon” von Max Rademann erkunden Kopatchinskaja und Bieri Kompositionen von Dick bis Zykan sowie die berühmte dadaistische „Ursonate” von Kurt Schwitters.

Kurt Schwitters Ursonate (1923-32)
Dauer: 35 Min.
Kamera: Bernie van Hecke | Ton: Steven Luyckfasseel | Darsteller*innen: Patricia Kopatchinskaja, Anne-Katrin Klein, Reto Bieri, Anthony Romaniouk

Ein dadaistisches Tongedicht, das in Unsinn-Bildern mit vier Nicht-Schauspielern gefilmt wurde. 2019, Bern

Patricia Kopatchinskaja im Interview beim WDR

Theater heute über Patricia Kopatchinskaja

Patricia Kopatchinskaja – Violine
Reto Bieri – Klarinette
Max Rademann – Moderation

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Dresdner Musikfestspiele

Archiv
Di 09.06.2020 Di 09.06.
2020
20:00
Dalcroze-Saal
Musik
17/8 € Sonderformat

+++ Entfällt +++

Dienstagssalon mit Max Rademann, Zu Gast: Patricia Kopatchinskaja & Reto Bieri

20:00
Dalcroze-Saal
Musik
17/8 € Sonderformat
Archiv