„Eine Einstellung zur Arbeit – Ausgewählte Filme aus Marseille“

Antje Ehmann/Harun Farocki (DE)

Die Filmpräsentation „Eine Einstellung zur Arbeit – Ausgewählte Filme aus Marseille“ versammelt Kurzfilme aus der südfranzösischen Stadt auf Großleinwand, die im Rahmen den Projektes „Eine Einstellung zur Arbeit“ entstanden sind.

Für das Projekt „Eine Einstellung zur Arbeit“ haben der Filmemacher Harun Farocki und die Kuratorin Antje Ehmann seit 2011 weltweit Workshops zum Thema Arbeit durchgeführt. In 15 Städten wurden Arbeitswelten befragt, untersucht und gefilmt. Das entstandene, global ausgerichtete Archiv von über 400 Videos nimmt fast enzyklopädischen Charakter an, indem es die Arbeitsrealitäten eines globalen Kapitalismus doku- mentiert. HELLERAU präsentiert die Arbeit im Rahmen einer Installation und einer Filmpräsentation.

Festival
Sa 31.10.2020 Sa 31.10.
2020
15:30
Großer Saal
Film
Eintritt frei

„Eine Einstellung zur Arbeit – Ausgewählte Filme aus Marseille“

Antje Ehmann/Harun Farocki (DE)

15:30
Großer Saal
Film
Eintritt frei
Festival