Motel Vibes

go plastic Company (DE)

Uraufführung | Englisch | Publikumsgespräch im Anschluss am 22.09.

Tanz Performance

Die neue Produktion „Motel Vibes“ der go plastic Company bietet den Zuschauer*innen voyeuristische Einblicke in ein „Gehege der Eitelkeiten“. Zwei Menschen befinden sich in einem Motelzimmer – einem vorübergehenden, unpersönlichen Ort. Ihnen bleibt nicht mehr viel Zeit, das Ende naht. Wie gehen sie damit um, was ist ihnen wichtig? Was geschieht mit Geschichten, Ritualen, Gewohnheiten und Abhängigkeiten? Wie ändert sich das Verhalten, wenn die Konsequenzen nicht mehr getragen werden müssen? Ausgestattet von der Fashion- und Performancekünstlerin Alexandra Boerner und umspielt und getrieben von Nikolaus Wörnles Soundtrack, setzen sich die beiden Performer*innen Cindy Hammer und Rudi Goblen einem ultimativen Kammerspielszenario aus.