Position Audience Development innerhalb der Abteilung Kommunikation (m/w/d)

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste in Dresden besetzt zum 1. August 2021 die Position Audience Development innerhalb der Abteilung Kommunikation nach Tarifvertrag Normalvertrag Bühne (SR Solo) in Vollzeit.

HELLERAU ist eine Bühne der Landeshauptstadt Dresden, angesiedelt im Festspielhaus Hellerau. Das Produktionshaus zählt zu den wichtigsten interdisziplinären und internationalen Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und Europa. Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit bilden die performativen Künste Tanz, Theater, Performance sowie zeitgenössische Musik und Neue Medien. Das Audience Development hat die Aufgabe, die künstlerischen Perspektiven des Hauses in einen direkten, kontinuierlichen Dialog und in partizipative Begegnungen mit Besucher:innen und Interessent:innen einer diversen Stadtgesellschaft und aus allen Altersgruppen zu bringen.

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von Formaten der Kunstvermittlung im Kontext des Programms und der Publikumsentwicklung, in Zusammenarbeit mit dem Kommunikationsteam und der Programmabteilung
  • Aktive Netzwerkarbeit mit regionalen und überregionalen Trägern formaler und nonformaler Bildung (Schulen, Hochschulen, Kultur- und Bildungseinrichtungen, soziale Einrichtungen, zivilgesellschaftlichen Akteur:innen u.a.)
  •  Eigenständige Entwicklung und Durchführung von Projekten im Bereich Kulturelle Bildung in Zusammenarbeit mit der Programmabteilung
  • Planung, Organisation und Durchführung von Workshops, Sonderführungen, Stückeinführungen, Nachgesprächen u.a., auch als Online-Angebote
  • Konzeption und Entwicklung von inklusiven Angeboten für unterschiedliche Publikumsgruppen, für bestehende und neue Kulturinteressierte, insbesondere Jugendliche, Studierende, Kinder, ältere Menschen, Migrant:innen u.a.
  • Entwicklung, Produktion und Betreuung von digitalen Vermittlungsformaten
  • Mitwirkung an der Fördermittelakquise durch Recherche von spezifischen Drittmittelangeboten, Beantragung von Drittmitteln für Vermittlungsprojekte
  • Verfassen und Redigieren von Texten
  • Betreuung und Begleitung von Freiwilligen

Voraussetzungen:

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Bezug zum Aufgabenfeld und können auf anwendungsbereites Fachwissen und erste 2 praktische Berufserfahrung im Bereich Audience Development/Kulturelle Bildung, idealerweise in einem Theaterbetrieb, zurückgreifen.

Erwartungen:

Sie begeistern sich für zeitgenössische Künste und sind mit den besonderen Anforderungen eines Theaterbetriebes vertraut. Sie verfügen über ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten und sind erfahren in der Moderation von diskursiven Veranstaltungen sowie im Dokumentieren von Ergebnissen. Selbständiges Arbeiten und Eigeninitiative sind Ihnen ebenso selbstverständlich wie Teamwork und die Arbeit in vernetzten Strukturen. Sie sprechen fließend Deutsch und Englisch. Sie sind bereit zur Übernahme von Diensten an Abenden, Wochenenden sowie Feiertagen und haben ihren Lebensmittelpunkt in Dresden.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen, ggf. Arbeitsproben sowie Referenzen und Beurteilungen übersenden Sie bitte bis zum 16. April 2021 (Posteingang) an:

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste
z. H. Personalbüro – Frau Sandra Grüner
Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden

oder per E-Mail, zusammengefasst in einem einzigen pdf-Dokument (nicht größer als 5 MB) an: gruener@hellerau.org. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Bewerbung per E-Mail Ihre Daten nicht verschlüsselt übertragen werden und daher unter Umständen von Dritten lesbar sind.

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Religion und Behinderung – uns sind alle Bewerbungen gleich willkommen. Wir weisen darauf hin, dass der Arbeitsplatz aus baulichen Gründen nicht rollstuhlgerecht ist.

Für die Bewerbungsgespräche ist der Zeitraum vom 21. bis 23. April 2021 vorgesehen. Sofern die Gespräche pandemiebedingt digital stattfinden müssen, erklären Sie sich bitte bereits mit Ihrer Bewerbung dazu bereit. Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Henriette Roth, Leiterin Kommunikation, unter +49.351.2646218 bzw. roth@hellerau.org und Frau Sandra Grüner, Personalmanagement, unter gruener@hellerau.org zur Verfügung.