„Die Erde ist keine Heimat“

Anna-Sophie Mahler (DE)

1920 schrieb der Bauhaus-Künstler Walter Dexel ein Filmdrehbuch über eine Marsmission, als optimistisch utopischen Aufbruch in neue Welten. Für Anna-Sophie Mahler ist der Mars heute eher verzweifelt gesuchter Zufluchtsort; sie zeigt in einem filigranen Musiktheater den Schauspieler Josef Bierbichler als letzten Bewohner des gescheiterten Projekts Erde, umgeben nur noch von Morton Feldmans „Triadic Memories“ und Franz Schuberts „Winterreise“, dem Nachhall einer vergangenen Welt. 2016 wurde Anna-Sophie Mahler mit ihrer Inszenierung von „Mittelreich“ nach dem Roman von Josef Bierbichler für die Münchner Kammerspiele zum Theatertreffen nach Berlin eingeladen, mit „Die Erde ist keine Heimat“ ist sie jetzt erstmals in Dresden zu Gast.

Tickets & Termine

Ein musikalisch-szenischer Abend von Anna-Sophie Mahler. Mit Musik aus Morton Feldmann „Triadic Memories“ und Franz Schuberts „Winterreise“.

Schauspieler: Josef Bierbichler Regie: Anna-Sophie Mahler, Bühnenbild: Duri Bischoff, Klavier und Musikalische Einrichtung: Stefan Wirth
Klavier: Bendix Dethleffsen
Elektronik und Sounddesign: Albrecht Ziepest

Eine Produktion der Münchner Kammerspiele in Kooperation mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden und den Dresdner Musikfestspielen.

Sa 25.05.2019 Sa 25.05.
2019
20:00
Großer Saal
Musik
45/30€

„Die Erde ist keine Heimat“

Anna-Sophie Mahler (DE)

Ein musikalisch-szenischer Abend von Anna-Sophie Mahler. Mit Musik aus Morton Feldmann „Triadic Memories“ und Franz Schuberts „Winterreise“.
20:00
Großer Saal
Musik
45/30€
So 26.05.2019 So 26.05.
2019
20:00
Großer Saal
Musik
45/30€

„Die Erde ist keine Heimat“

Anna-Sophie Mahler (DE)

Ein musikalisch-szenischer Abend von Anna-Sophie Mahler. Mit Musik aus Morton Feldmann „Triadic Memories“ und Franz Schuberts „Winterreise“.
20:00
Großer Saal
Musik
45/30€