Be Mobile Create Together

“Be Mobile Create Togehter” ist ein neues multinationales und multidisziplinäres Künstleraufenthaltsprogramm von vier Kulturinstitutionen in der Türkei.
Wir freuen uns im März/April 2020 folgende Residenzkünstler*innen bei uns begrüßen zu können:

Gizem Aksu (Frühjahr 2020): Die Choreografin und Tänzerin beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Qualitäten von Gefühlen und erstellt dazu ein Archiv von imaginären und performativen Manifestationen von Gefühlen. Während ihres Residenzaufenthaltes in HELLERAU möchte sie untersuchen, wie sich Gefühle wandeln, auf den Körper auswirken und wie diese Veränderungen in einer bestimmten gesellschaftspolitischen und kulturellen Dynamik gelesen werden können.

Melih Kıraç (Frühjahr 2020): Der Tänzer und Performer erprobt zeitgenössische Tanztechniken, Improvisation und entwickelt in seinen Arbeiten multidisziplinäre Ansätze. Seit 2011 ist er Mitglied des Kollektivs Çıplak Ayaklar Kumpanyası, einem unabhängigen Tanzkollektiv, das unter anderem Performances und Workshops für eine lokale Tanzcommunity organisiert. Während des Residenzaufenthalts möchte Melih Kiraç insbesondere Produktionsbedingungen vergleichen und so die eigene künstlerische Praxis befragen.

„Be mobile – Create Together“ wird Künstler*innen aus verschiedenen Ländern in den folgenden Künstlerresidenzen beherbergen:

  • in Deutschland HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste (Dresden), Künstlerhaus Bethanien (Berlin) und Akademie Schloss Solitude (Stuttgart)
  • in Frankreich Camargo Foundation (Cassis), La Cité Internationale des Arts (Paris) und Le Cube (Issy-les-Moulineaux)
  • in den Niederlanden, Austauschprogramm Dansmakers (Amsterdam), Rast Theater (Amsterdam), Van Eyck Academie (Maastricht) und Writers Unlimited (Den Haag)
  • in der Türkei, arthereistanbul (Istanbul), İKSV Residency (Istanbul), Barbara Residency (Ayvalık), Göl Yazıevi (Bursa), Misi Art House (Bursa) und Nesin Art Village (Şirince)

„Be mobile – Create Together“ wird getragen von Institut français de Turquie, Niederländische Botschaft in der Türkei, Goethe-Institut Istanbul und Istanbul Foundation for Culture and Arts (İKSV).

Die Residenzprogramme werden insgesamt 30 Künstler*innen aufnehmen – 15 aus der Türkei und 15 aus Frankreich, Deutschland und den Niederlanden. Ziel der Residenz ist es, den Künstler*innen die Möglichkeit zu geben, ein tieferes Verständnis und einen tieferen Einblick in die lokale Kultur zu geben, sich mit der lokalen Kunstszene zu beschäftigen, Kontakte zu knüpfen, Ideen auszutauschen, Inspiration zu gewinnen und ein künstlerisches Projekt durchzuführen sowie mit anderen Künstler*innen in den Ländern, die sie besuchen, zu forschen, zu arbeiten und zu produzieren.

Hier finden Sie die Auswahl der Jury.

Die Residenz übernimmt alle Kosten im Zusammenhang mit Reisen, Unterkunft und Produktion.

Die Zeiträume der Residenzen sind:

Frankreich

  • Camargo Foundation (Cassis) – 2 Monate, 2 Künstler*innen zwischen September-Oktober 2019 und Februar – März 2020
  • La Cité Internationale des Arts (Paris) – 1,5 Monate, 2 Künstler*innen zwischen dem 3. September und 13. Oktober 2019 und dem 17. Dezember 2019-29. Januar 2020
  • Le Cube (Issy-les-Moulineaux) – 4 Monate, 1 Künstler*innen zwischen dem 15. September 2019 – 15. Januar 2020

Deutschland

  • HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste (Dresden) – 5 Monate, 1 Künstler*in ab Herbst 2019
  • Künstlerhaus Bethanien (Berlin) – 5 Monate, 1 Künstler*innen zwischen Januar – Mai 2020
  • Akademie Schloss Solitude (Stuttgart) – 5 Monate, 1 Künstler*in zwischen dem 15. Oktober 2019 – 15. März 2020

Niederlande

  • Austauschprogramm Dansmakers (Amsterdam) – 3 Monate, 1 Künstler*in zwischen dem 1. und 19. Oktober 2019
  • Rast Theater (Amsterdam) – 3 Monate, 1 Künstler*in zwischen dem 30. September und 20. Oktober 2019
  • Van Eyck Academie (Maastricht) – 3 Monate, 1 Künstler*in zwischen dem 1.-30. November 2019
  • Writers Unlimited (Den Haag) – 3 Monate, 1 Künstler*in zwischen dem 10. Januar und dem 9. Februar 2020

Türkei

  • Arthere (Istanbul) – 3 Monate, 1 Künstler*in zwischen September-November 2019
  • İKSV Residency (Istanbul) – 3 Monate, 12 Künstler*innen zwischen September 2019-Mai 2020

Barbara Residency (Ayvalık), Göl Yazıevi (Bursa), Misi Art House (Bursa) und Nesin Art Village (Şirince) ergänzen das Residency İKSV durch die Einladung von Künstler*innen zu einwöchigen Exkursionen im folgenden Programm:

  • Barbara Residency (Ayvalık) – 1 Woche Exkursion, 4 Künstler*innen zwischen September 2019 – Mai 2020
  • Göl Yazıevi (Bursa) – 1 Woche Exkursion, 4 Künstler*innen zwischen September 2019 – Mai 2020
  • Misi Art House (Bursa) – 1 Woche Exkursion, 4 Künstler*innen zwischen September 2019 – Mai 2020
  • Nesin Art Village (Şirince) – 1 Woche Exkursion, 4 Künstler*innen zwischen September 2019 – Mai 2020