Festspielhaus Hellerau

zurück

Young European Choreographers

Vergangene Termine

  • Sa 07.09.13 10:00
  • Di 10.09.13 10:00
  • Mi 11.09.13 10:00
  • Do 12.09.13 10:00
  • Do 12.09.13 10:00
  • Fr 13.09.13 10:00
  • Do 19.09.13 11:30
  • Sa 21.09.13 10:00

Workshops modul-dance

Masterclass von und mit Panaibra Canda (MZ)
07. September
10.00 bis 11.30 Uhr
Kosten: 10,- Euro

Panaibra Gabriel Canda ist einer der wichtigsten Köpfe im zeitgenössischen Afrikanischen Tanz. 1998 gründete er CulturArte in Maputo, das wahrscheinlich erste und einzige Produktionsstudio für zeitgenössischen Tanz in Mosambik. Als künstlerischer Leiter und Choreograf widmet er sich sehr erfolgreich dem Aufbau der regionalen Tanzszene und arbeitet an internationalen und spartenübergreifenden Projekten. In seiner Masterclass wird das Bewegungsvokabular aus der Muttersprache, aus formaler und informeller Sprache und Gestik untersucht, zerlegt, wiederverwendet und neu erfunden.


Masterclass von und mit Rasmus Ölme (S)
10. und 12. September
10.00 bis 11.30 Uhr
Kosten: 10,- Euro

Rasmus Ölme studierte von 1992 bis 1995 Tanz an der Danshögskolan und der Schwedischen Ballettschule in Stockholm, bevor er 1995 Mitglied von Ultima Vez/Wim Vandekeybus wurde und dort bis 1998 an der Entstehung und als Tänzer zahlreicher Produktionen mitwirkte. Seit 1998 macht Rasmus eigene Stücke. 2011 gründete er seine Gruppe REFUG und macht seinen PhD am DOCH in Stockholm. Darüber hinaus ist er international als Lehrer und Workshopleiter tätig, unter anderem bei P.A.R.T.S. in Brüssel und beim ImPulsTanz Festival in Wien.


Masterclass von und mit Agata Maszkiewicz (AT/PL)
11. September
10.00 bis 11.30 Uhr
Kosten: 10,- Euro

Agata Maszkiewicz ist Choreografin, Performerin und Tänzerin. Aufgewachsen in Polen, studierte sie in Österreich und Frankreich und arbeitet heute in ganz Europa. Sie betrachtet ihre Arbeiten immer in einem sozio-politischen Kontext – ihr Ziel dabei ist es, unterschiedliche Sichtweisen zu entwickeln, diese zu brechen, sodass unkonventionelle und spielerische Konstellationen entstehen.


Open Class von und mit Marie-Caroline Hominal (CH)
12. und 13. September
10.00 bis 11.30 Uhr
Eintritt frei!

Marie-Caroline Hominal besuchte die Schweizerische Ballettberufsschule in Zürich, gefolgt von der Rambert School of Ballet and Contemporary Dance in London. Zeitgleich tanzte sie bei der National Youth Dance Company. Seit 1998 tanzt MCH bei verschiedenen Tanzkompanien (u.a. bei Forsythes „Human Writes“) und entwickelt ihre eigenen Stücke. Im Fokus ihrer Arbeiten stehen Transformation und Erfahrung des Selbstbildes sowie das weite Spektrum an Möglichkeiten rund um den Identitätsbegriff.


Masterclass von und mit Antje Pfundtner (D)
19. September
11.30 bis 14.00 Uhr
Kosten: 10,- Euro

Neben ihrer eigenen künstlerischen Arbeit choreografiert Antje Pfundtner Theater- und Musikproduktionen, arbeitet als Coach für Tanzprojekte mit Jugendlichen (u.a. „I like to move it move it“, Linz09) und unterrichtet regelmäßig internationale Workshops und Seminare. In ihrer Masterclass führt sie die Tänzer in ihre ganz eigene Bewegungssprache ein.


Masterclass von und mit Patricia Apergi (GR)
21. September
10.00 bis 11.30 Uhr
Kosten: 10,- Euro

Die Aerites Dance Company, 2006 von Patricia Apergi und Dimitris Halazonitis gegründet, steht für interdisziplinäre Arbeiten, die eine Fusion zwischen zeitgenössischem Tanz, Performance, Literatur, Theater und Neuen Medien eingehen.

Anmeldungen unter Anne Schmidt // a.schmidt(at)hellerau.org


  1. September
    10.00 bis 11.30 Uhr
    Panaibra Canda

  2. und 12. September
    10.00 bis 11.30 Uhr
    Rasmus Ölme

  3. September
    10.00 bis 11.30 Uhr
    Agata Maszkiewicz

  4. und 13. September
    10.00 bis 11.30 Uhr
    Marie-Caroline Hominal

  5. September
    11.30 bis 14.00 Uhr
    Antje Pfundtner

  6. September
    10.00 bis 11.30 Uhr
    Patricia Apergi

Europäisches Zentrum der Künste Dresden