Festspielhaus Hellerau

zurück

undo, redo and repeat

Informationen

Rahmenprogramm: Ausstellung im Ecksalon Ost am 14.&15.10.

Vergangene Termine

  • Fr 14.10.16 20:00
  • Sa 15.10.16 20:00

75 Min.

Christina Ciupke und Anna Till

undo, redo and repeat

Christina Ciupke und Anna Till gehen in undo, redo and repeat der Frage nach, wie das Wissen über vergangene Tänze von Mary Wigman, Kurt Jooss, Dore Hoyer, Pina Bausch und William Forsythe zu uns gelangt. Sie betrachten diese fünf wichtigen Größen der Tanzgeschichte im 20. Jahrhundert im Spiegel derjenigen, die sie vermitteln und auslegen, erinnern und verwalten, am Leben halten und verbreiten. Die Mary Wigman-Schülerin Irene Sieben, die Kurt Jooss-Studentin Reinhild Hoffmann, der Dore Hoyer-Interpret Martin Nachbar, der Forsythe-„Repertoirebeauftragte“ Thomas McManus und andere waren von Ciupke und Till eingeladen, über Tanzgeschichte und ihre Position innerhalb derselben zu reflektieren. In undo, redo and repeat werden sie nun zu Schlüsselfiguren im Prozess einer Rekonstruktion von Fragmenten des Tanzerbes.

www.undo-redo-repeat.de

Künstlerische Leitung/Konzept/Performance: Christina Ciupke und Anna Till //
Zeitzeugen/Gesprächspartner: Reinhild Hoffmann, Thomas McManus, Martin Nachbar, Irene Sieben, u.a. //
Dramaturgische Begleitung: Igor Dobricic //
Lichtdesign/Technische Leitung: Mehdi Toutain-Lopez, Emma Juliard //
Sound: Nirto Karsten Fischer //
Videodokumentation/Schnitt: Andrea Keiz //
Gestaltung Webseite/Austellungsdesign: Katrin Schoof //
Wissenschaftliche Begleitung: Lina Lindheimer //
Produktionsleitung: Barbara Greiner //
Assistenz: Anne Schuh

Eine Produktion der Ciupke/ Till Gbr in Koproduktion mit dem Heidelberger Kunstverein und SOPHIENSÆLE, Berlin.

Gefördert von Tanzfonds Erbe - Eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes und aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin - Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden