Festspielhaus Hellerau

zurück

TONLAGEN 2014

Vergangene Termine

  • Sa 18.10.14 13:00-19:00
  • Fr 24.10.14 19:00

Performance | Installation

ToysNoiseVirus

Alwin Weber, Ulrike Gärtner Konzept, Circuit Bending, Performance


Nervig tönende Spielzeuge, sprechende Puppen, alte Kinder-Keyboards – sie alle waren schon entsorgt… Doch im Festspielhaus wird gelötet und kurzgeschlossen, bis aus dem Plastikmüll einzigartige Musikinstrumente werden. Alwin Weber, der schon seit vielen Jahren international im „Circuit Bending“- und „D.I.Y. (Do It Yourself)- Electronic“-Bereich arbeitet, kreiert zusammen mit Ulrike Gärtner den ToysNoiseVirus.

Das Publikum ist während der gesamten Dauer des Festivals eingeladen, die ständig weiter wuchernde Installation zu bespielen und sich die Performance am 24. Oktober nicht entgehen zu lassen. In einem speziellen Workshop können Interessierte vor Ort die Kunst des „kreativen Kurzschlusses“ („Circuit Bending“) erlernen und mit Alwin Weber und Ulrike Gärtner am ToysNoiseVirus arbeiten, der sich unkontrolliert im Festspielhaus ausbreiteten wird.

Workshop: Sa 18.10. 13-19 Uhr, Anmeldung unter alwinweber@gmx.de Performance: Fr 24.10. 19 Uhr

Eine Produktion von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden in Kooperation mit Circuitcircle.

Dauer: ca. 35 Minuten


TICKETAKTION*
Wer beide Veranstaltungen dieses Abends besucht, bekommt das Ticket für die erste Vorstellung zum halben Preis. Im Anschluss: Mega Cities, Mega Sounds
*Nur im Besucherservice, der VVK-Stelle der Musikfestspiele und an der AK möglich.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden