Festspielhaus Hellerau

zurück

The Nikel Project - Songs&Poems

Vergangene Termine

  • Do 01.01.70
  • Fr 31.05.13 20:00
  • Sa 01.06.13 20:00
  • So 02.06.13 20:00
  • Mo 03.06.13 20:00

MAMAZA/Ensemble Nikel

The Nikel Project - Songs&Poems

Das eine wurde Musik geheißen, das andere Tanz. Wollten sie miteinander sein, musste einer der beiden seine Unabhängigkeit aufgeben und sich dem anderen unterordnen: Eine Liebesbeziehung zweier nicht gleichberechtigter Partner, die schon seit geraumer Zeit miteinander hadern, aber dennoch nicht voneinander lassen können.

Die Sehnsucht nach einer größeren und reiferen Partnerschaft hat fünf zeitgenössische Künstler zusammengerufen, von denen sich ein jeder ursprünglich entweder der Musik oder dem Tanz verschrieben hatte. Für den Tanz kam das Choreografenkollektiv MAMAZA, für die Musik trat das Ensemble Nikel an: Sie gingen aufeinander zu, prallten mit Wucht auf und verflochten sich ineinander.

In der gemeinsamen Forschungsarbeit von- und aneinander, versuchten und versuchen sie, eine gemeinsame Ausdrucksweise zu finden, die weder wie Tanz noch wie Musik erscheinen, sondern etwas Drittes sein soll, das bisher noch nie zu Sprache geworden ist und deren idiomatischen Eigenheiten erst nach eingehender Prüfung und nur mit größter Vorsicht gebraucht werden können. Sichtbare Kompositionen und hörbare Choreografie fließen ineinander, um einen dritten Raum zu öffnen, der Sinne anspricht, die wir an uns selber noch nicht entdeckt haben.

Eine Koproduktion von The Forsythe Company, deSingel Antwerpen, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, Kampnagel Hamburg, PACT Zollverein Essen, Les Rencontres chorégraphiques internationales de Seine-Saint-Denis, Centre national de la dance Paris.

Mit freundlicher Unterstützung des Goethe Instituts Israel.
Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes.
Mit herzlichem Dank an Georg Blochmann.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden