Festspielhaus Hellerau

zurück

Sadeh 21

Vergangene Termine

  • Mi 01.05.13 20:00
  • Do 02.05.13 20:00

Batsheva Dance Company

Sadeh 21

Mit Sadeh21 ist Ohad Naharin ein großer Wurf gelungen: es ist ein Gefühlsdruck-Container, ebenso zart wie explosiv. Hier zerteilen Körper die Luft, als seien sie Messer, suchen die Schönheit der Entspannung oder loten Räume und Beziehungen aus. Sadeh bedeutet auf hebräisch Feld, ganz im Sinne von leeren Feldern, die von den Tänzern beschrieben werden. Soli wechseln sich mit Duetten und Gruppenchoreografien ab. Ein überwältigender Fluss aus getanzten Bildern zeigt die Komplexität menschlicher Emotionen zur Musik von Brian Eno und David Darling. Entstanden ist ein sensibles, aufregendes und humorvolles Tanzstück – und gleichzeitig eine Verherrlichung des Tanzes.

Im Anschluss an die Vorstellung am 02.05. findet ein Publikumsgespräch statt.


Mi 01.05., ab 22.00 Uhr
Nancy Spero Saal, Eintritt frei

Tanz in den Mai
2. Runde

mit DJ Felix How

Bei uns geht es in die zweite Runde, der Mai soll schließlich gebührend gefeiert werden. Für alle, die nicht genug kriegen können, legt DJ Felix How eine anspruchsvolle Mischung aus Funk, Soul und House auf. Er ist in den verruchten Bars und Clubs von Hamburg zu Hause, die er mit seiner Musik regelmäßig zum Kochen bringt.


Sadeh21 ist eine Auftragsarbeit vom Israel Festival, Jerusalem und Luminato, Toronto Festival of Arts & Creativity, produziert von der Batsheva Dance Company; mit großzügiger Unterstützung des Michael Sela Fund for Development of Young Artists. Mit Unterstützung vom Ministry of Education Culture and Sport, Israeli Ministry of Foreign Affairs - Division of Cultural and Scientific Affairs, the Tel-Aviv Municipality, Israel National Lottery – Council for the Arts.

Dauer: ca. 75 min / keine Pause

www.bastsheva.co.il

Europäisches Zentrum der Künste Dresden