Festspielhaus Hellerau

zurück

Retrospektive

Retrospektive

MAYA WUNSCH

Die junge Chemnitzerin Maya Wunsch studierte Kunst und Design in Halle und später in Amsterdam an der Gerrit Rietveld Academie. Ihre Arbeiten versuchen andere Perspektiven zu öffnen, zeigen die Prozesse des Suchens, des Rätselns, des Grübelns. Nach längerer Krankheit entschied sie sich 2010 für den Freitod. Ihre Werke werden erstmalig in einer Retrospektive gezeigt.

"Was einem bei Maya Wunsch begegnet, ist intensiver Ausdruck, der den Atem stocken lässt. Völlig unerwartet steht man vor einer schrankenlos geöffneten Seele. Es beginnt mit kleinen Zeichnungen in Tusche. Szenen der Straße, Traumszenen im Erzählgewand des Normalen. Mit sicherer Hand stellt Maya die Dinge und Figuren zueinander. Sie reportiert nicht, sondern gibt ihrem Selbstgefühl eine Form, eine anschauliche, fast theatralische Form. "

(Mathias Lindner, Direktor der Neuen Sächsischen Galerie Chemnitz)

Täglich von 16-22 Uhr geöffnet.

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturbundes der Stadt Chemnitz.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden