Festspielhaus Hellerau

zurück

Ordinary People

Informationen

Chinesisch und tschechisch mit ­deutschen Übertiteln


Fr 27.01. // im Anschluss Publikumsgespräch

Sa 28.01. // 17 – 19 Uhr // Workshop, Tanzworkshop mit ArtRose /Jenny Coogan und Wen Hui /Jana Svobodová

Sa 28.01. // Kitchen Talk // im Anschluss an Ordinary People, mit Wen Hui und Carmen Mehnert

Vergangene Termine

  • Fr 27.01.17 20:00
  • Sa 28.01.17 20:00

Performance 80 Min.

Living Dance Studio & Archa Theatre

Ordinary People

Deutsche ­Erstaufführung

Ordinary People setzt sich mit Geschichten der Künstler in ihren Heimatländern China und Tschechien auseinander. Sie alle haben totalitäre Regierungen durchlebt und finden viele Gemeinsamkeiten – aber auch große Unterschiede. Die Performance zeigt den Kontrast zwischen den autobiografischen Zeugnissen der Performer und den globalen Fragen unserer Welt sowie die ambivalente Beziehung des Westens zu China auf. Es sind Lebensgeschichten voller tragischer Erlebnisse, Hoffnungen und falschen Erwartungen. Das Stück fragt: Wer sind diese „Ordinary People“, diese „gewöhnlichen Menschen“, die angeblich von der Politik repräsentiert werden? Musik, Video und Licht erzeugen live Strukturen, die immer wieder sich verändernde Bühnenräume herstellen. Die Performance kombiniert Tanz und dokumentarisches Theater und entstand aus einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen der Regisseurin Jana Svobodová und der Choreografin Wen Hui.


Interview mit Jana Svobodová vom Archa Theater Prag zu Ordinary People

Eine Koproduktion von ­HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden und Archa Theater Prag im Rahmen von Theatron – Engaging New Audiences (Network of European Performing Arts Organisations).

Europäisches Zentrum der Künste Dresden