Festspielhaus Hellerau

zurück

kids on stage 2014

Vergangene Termine

  • Do 03.07.14 10:00
  • Do 03.07.14 15:30

Tickets an der Tageskasse (Anmeldung im Besucherservice möglich)

Minimax

Die Tänzerin Katharina Wiedenhofer und der B-Boy Albi Gika nehmen im Tanzstück miniMAX die kleinen Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt der Töne und Bewegungen. Gregor Praml zupft, klopft und streicht den Kontrabass dazu, mal mit einem Looper verfremdet und mal pur gespielt. Die Zuschauer erleben, wie Musik das Spiel der Tänzer begleitet, sich einmischt und auch mal den Ton angibt.

”Bemerkenswert ruhig sitzen die meisten [Kinder] da; manche ahmen einzelne Bewegungen nach, andere wippen mit, wenn Gregor Praml seinem Kontrabass die schönsten Melodien entlockt.” 
Die Deutsche Bühne (11/2013)

“Dass Hennermann sich auf Tanztheater für die jüngsten Zuschauer spezialisiert hat, ist MiniMAX anzumerken. Einige wenige starke Objekte sowie schlichter ausdrucksstarker Tanz, wenig Text und klare Bilder erzeugen gerade die richtige Mischung, um die Jüngsten anregend bei der Stange zu halten, aber auch ältere Kinder und die Erwachsenen anzusprechen.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.2.2014

Tanzstück für Kinder ab 1 
für 2 Tänzer und 1 Kontrabass
Choreografie: Célestine Hennermann
Tanz: Katharina Wiedenhofer und Albi Gika
Komposition/Kontrabass: Gregor Praml
Kooperationspartner: Kindertagesstätte Hellerauer Gartenkinder

Eine “elephant walk” Produktion.
 In Koproduktion mit dem tanzhaus nrw, gefördert von Take-off: Junger Tanz Düsseldorf. Gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt/M und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Unterstützt vom Theaterhaus Frankfurt, ID-Frankfurt e.V. und Z_Zentrum, Künstlerhaus Mousonturm.

Gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Europäisches Zentrum der Künste Dresden