Festspielhaus Hellerau

zurück

Kids on Stage

Vergangene Termine

  • Mo 11.06.18 17:30

Ulrike Gärtner // Marco Rüdiger

Klanginstallation mit Dresdner Schülern

Vor allem mögen wir es nicht, wenn man uns 'Flüchtlinge' nennt.

Die Fähigkeit, sich vorzustellen, wie ein anderer Mensch fühlt, ist entscheidend für unser Zusammenleben. In verschiedenen Klanginstallationen tauchen wir für einen kurzen Moment in das Leben des Anderen: Ein Rucksack, gepackt für die Überfahrt über das Mittelmeer. Ein Versteck, in dem jemand hofft, nicht entdeckt zu werden, um die DDR zu verlassen. Person, Ort und Jahrhundert wechseln. Doch durch alle Zeiten ist es dieselbe Erfahrung: Der Flüchtling hat das nackte Leben, nicht viel mehr. Ein Zitat von Hannah Arendt ist titelgebend für das Stück: „Vor allem mögen wir es nicht, wenn man uns ‚Flüchtlinge’ nennt.“

Konzept und Rauminstallation: Ulrike Gärtner
Klanginstallation: Marco Rüdiger

Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Cookie Hinweis:

Diese Seite benutzt technische und analytische Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier