Festspielhaus Hellerau

zurück

TONLAGEN 2016

Informationen

Im Anschluss Publikumsgespräch

Vergangene Termine

  • Fr 28.10.16 20:00

ca. 60 min

ensemble ascolta / Simon Steen-Andersen

Inszenierte Nacht – Lesung nach den Buchstaben der Klassiker

In der europäischen Kunst und Musik wimmelt es von "Nächtlichen Szenen", von Nocturnes und Notturni. Steen-Andersens Inszenierte Nacht ist ein Spiel mit berühmten Nachtmusiken von Bach, Chopin, Schumann, Mozart und Ravel. Wie ein Theaterregisseur sich einem Stück nähert, so nähert sich der Komponist den gewählten historischen Musikvorlagen, „inszeniert“ sie neu, aktualisiert und verstärkt dabei vorhandene Ideen, Elemente und Strukturen. Damit erweckt Steen-Andersen diese Nachtmusiken mit eigenen kompositorischen Mitteln und aus eigener Perspektive erneut zum Leben und befreit sie aus dem Korsett ihrer Musealisierung.

Simon Steen-Andersen ist einer der originellsten Komponisten seiner Generation. Seine Lesung nach den Buchstaben der Klassiker, von ascolta hinreißend interpretiert, versprüht jede Menge Esprit, Abwechslung und Humor. Mit Verfremdungen, Tempo- und Rhythmusveränderungen legt er den Kern der musikalischen Vorlagen frei und erzielt damit höchst vergnügliche Aha-Effekte beim Publikum. Dabei sicherlich ein Höhepunkt: Die Rache-Arie der Königin der Nacht aus Mozarts Zauberflöte als Techno-Track, gesungen von einer Drag Queen.

FAZ / 25.03.2014

Neue Musik gehört - laut gelacht. Das gibt es!

Europäisches Zentrum der Künste Dresden