Festspielhaus Hellerau

zurück

LINIE 08

Informationen

Wer die Vorstellung clean me am selben Abend besucht, erhält das Ticket für Die Anderen zum halben Preis.*
*Gilt nur im Besucherzentrum HELLERAU und an der Abendkasse

Vergangene Termine

  • Fr 04.11.16 21:30
  • Sa 05.11.16 21:30

Tanz

the guts company

Die Anderen

Work-in-progress

Zustandsbeschreibung einer Produktion im Werden. Sich dem Fremden nähern grenzt an eine Utopie. Es entfernt sich in dem Maße, wie man sich ihm nähert – wie eine Fata Morgana. Man denkt, es sei zum Greifen nah – und schon zerrinnt es und man wird sich selbst fremd und kennt sich doch gleichzeitig so gut aus im System. Oft tritt das Sich-fremd-Fühlen ganz spontan in Erscheinung. Zuhause in der Küche, auf Reisen, bei oder zu Besuch, mit Vertrauten, auf der Arbeit. Dennoch ist es unser (des fahrenden Volkes) Alltag. Immer wieder arbeiten wir an neuen, uns fremden Orten, mit fremden Menschen an neuen Themen. Wir haben das Fremde, den Zustand des "der/ die Andere sein" als Status quo, als täglich Brot, als Quelle der Inspiration gewählt. Das Fremde ist uns nicht fremd, es ist Normalität. Was noch lange nicht bedeutet, dass es uns vertraut wäre...

Choreografie: Johanna Roggan
Tanz: Rosabel Huguet
Schauspiel: Matthias Wagner
Musik/ Sound: Simon R. Goff
Kostüm: Julia Pommer
Dramaturgische Beratung: Célestine Hennermann
Choreografische Assistenz: Josefine Wosahlo

www.thegutscompany.net

Europäisches Zentrum der Künste Dresden