Festspielhaus Hellerau

zurück

TONLAGEN 2014

Vergangene Termine

  • So 19.10.14 20:00

Konzert 120 Min.

Mercan Dede/Istanbul Tribe

Electro und tausendjährige Instrumente

Special Guest
Deniz Güngör a.k.a. denelog Aqua Drum


Mercan Dede, zwischen Montreal und Istanbul pendelnder Musiker und Produzent, ist ein begnadeter Klangmagier, ein „Derwisch für die moderne Welt“. Mit relaxter DJ-Attitüde verknüpft der Multiinstrumentalist sphärische Ambient-Sounds und traditionelle nahöstliche Musik. Klassische türkische Musiker spielen in seiner Band Istanbul Tribe die jahrtausendealten Instrumente des Orients und Mercan Dede mixt seine elektronischen Sounds dazu. Aus den schwebenden Klanggirlanden der traditionellen Ney-Flöte brechen unvermittelt treibende Rhythmen hervor, die Arabesken der orientalischen Kastenzither Kanun umspielen die tranceartigen Techno-Beats. Die Energie, die dabei entsteht, ist extrem ansteckend.
Mercan Dede fügt unterschiedlichste musikalische Stile und Richtungen zu einem stimmigen Ganzen zusammen. Nach HELLERAU hat er den Istanbuler Perkussionisten Deniz Güngör mit seiner selbst erfundenen Aqua Drum eingeladen. Die Klänge von Güngörs stimmbarer Handtrommel fügen sich perfekt in das musikalische Gewebe aus Orient und Okzident ein.
Mercan Dedes spirituelle Quelle ist die Sufi-Tradition des Orients. In einem türkischen Dorf aufgewachsen, ging er mit Anfang 20 nach Montreal und entdeckte dort die Verwandtschaft zwischen Techno und den traditionellen Trancetechniken der Derwische. „Ich mag diese Trennungen nicht“, sagt er. „Alles gehört zusammen. Vom Sufi-Dichter Rumi stammt ein sehr guter Ausspruch: ‚Wenn du überall bist, bist du nirgends. Wenn du irgendwo bist, bist du überall.‘ Ich sehe mich im Geiste der tanzenden Derwische. Einen Fuß haben sie fest auf der Erde, der andere reist, während sie sich drehen.“

Gefördert von der Vertretung der Regierung von Québec.

TICKETAKTION*
Wer beide Veranstaltungen dieses Abends besucht, bekommt das Ticket für die zweite Vorstellung zum halben Preis.
Zuvor an diesem Abend: Sturm und Ruhe
*Nur im Besucherservice, der VVK-Stelle der Musikfestspiele und an der AK möglich.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden