Festspielhaus Hellerau

zurück

DESH

Vergangene Termine

  • Do 04.07.13 20:00

Akram Khan Company (UK)

DESH

Akram Khan, gefeierter Choreograf und Performer, zeigt sein Solo DESH im Rahmen des International Festival of Contemporary Dance and Movement Theatre TANEC PRAHA 2013. Das Stück wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Laurence Olivier Award für die beste neue Tanzproduktion.

"A masterpiece, the choreographer's greatest show yet.” The Observer

DESH ist ein faszinierendes Tanz-Drama, das innovative Technologien und Szenografien in ungeahnter Weise miteinander verbindet. DESH - „Heimat“ auf Bengali, verwebt Erinnerungen, Erfahrungen und Mythen aus Akrams Reisen zwischen England und Bangladesh. Die surreale Verbindung zwischen diesen beiden Welten erschafft die fesselnde Geschichte eines Mannes, der seine Balance in einer instabilen Welt sucht.

DESH ist zugleich intim und episch, es erkundet die Fragilität angesichts von Naturgewalten und feiert die Wandlungsfähigkeit, Kraft und das Überleben der menschlichen Seele. Für diese Produktion arbeitete Akram mit Oskar-Gewinner Tim Yip und der Komponistn Jocelyn Pook zusammen.


Abfahrt 16.30 Uhr Festspielhaus HELLERAU
Preis: 35 € (Ticket + Bustransfer) Dauer: 80 min. keine Pause

Rückfahrt mit Stopps am Hauptbahnhof und Bahnhof Neustadt
Endhaltestelle: Festspielhaus HELLERAU

Europäisches Zentrum der Künste Dresden