Festspielhaus Hellerau

zurück

Young European Choreographers 2014

Vergangene Termine

  • So 28.09.14 20:00

YOUNG EUROPEAN CHOREOGRAPHERS 60 min

Maud Le Pladec/Léda (Frankreich)

DEMOCRACY

Deutsche Erstaufführung | Koproduktion

Mit Live-Musik vom TaCTuS Ensemble

In DEMOCRACY konfrontiert Maud le Pladec ihre Tänzer mit dem brachialen Sound von vier Schlagzeugen. Das TaCTuS Ensemble spielt Julia Wolfes Drum Quartet Dark Full Ride, die Tänzer beschwören kraftvolle Momente kollektiver Zugehörigkeit und retten das Wort 'Demokratie' aus der Bedeutungslosigkeit.

Die amerikanische Komponistin Julia Wolfe gehört zu den wichtigsten musikalischen Stimmen ihrer Generation. Beeinflusst von Beethoven, Motown und Led Zeppelin besticht ihre Musik durch rauen Ton, Energie und Radikalität.


Die Tänzerin und Choreografin Maud Le Pladec erhielt bereits einige Auszeichnungen für ihre Kreationen. Zurzeit beschäftigt sie sich besonders mit den Komponisten des New Yorker Künstlerkollektivs Bang on a Can. Neben ihren eigenen Projekten arbeitet sie mit Boris Charmatz und Mette Ingvartsen.

"Die direkte, gewalttätige Wirkung dieser Musik lässt eine Art politisches Gefühl aufkommen, das dem Aufstand nahe ist. Angekündigt als wild, konfliktgeladen und provokativ, umschreibt ihr neues Werk eine Welt voll Sorge und Angst." (Le Monde, 22.11.2013)

www.maudlepladec.com

Eine Produktion von Association Léda in Koproduktion mit Théâtre National de Bretagne, Mettre en Scène 2013 (Rennes), Les Subsistances (Lyon), Maison de la Danse / Biennale de la danse de Lyon, Théâtre Paul Eluard-tpe scène conventionnée (Bezons), Tanzquartier (Vienna, Austria), HELLERAU-Europäisches Zentrum der Künste Dresden, CCN de Caen Basse Normandie, CCN de Franche-Comté (Belfort), CDC PARIS RESEAU / Centre de développement chorégraphique (Atelier de Paris-Carolyn Carlson, L'étoile du nord, micadanses-ADDP, studio Le Regard du Cygne-AMD XXe). Mit Unterstützung von modul-dance, 
Ministère de la Culture et de la communication – DRAC Bretagne, Région Bretagne, Ville de Rennes, Spedidam, Adami, Arcadi.



TICKETAKTION

Wenn Sie die 20Uhr-Vorstellung besuchen, können Sie die anschließende Produktion
Ballet of Revolt zum halben Preis sehen.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden